Jan 13
3D-Fans dürfte die Nachricht erfreuen: Die Blu-ray Disc Association, kurz BDA, hat die Spezifikationen für Blu-ray 3D verabschiedet. Bahn frei für jede Menge 3D Entertainment in den heimischen vier Wänden, könnte das Motto dieser Tage lauten. Besagte Blu-ray Disc Association gehört zu einer der wichtigsten Vereinigungen im Home Entertainment Sektor. Doch was bedeutet es konkret, wenn vom kommenden Standard Blu-ray 3D die Rede ist? Das Wort Standard verrät schon einen Vorteil: Es geht um eine Vereinheitlichung im 3D Entertainment Bereich. Blu-ray 3D gibt dabei genau an, wie die dreidimensionalen Inhalte, sei es bei Filmen, Spielen oder anderen Medien, auf der Blu-ray Disc abgespeichert werden. Darüber hinaus betrifft der Blu-ray 3D Standard somit natürlich auch die Wiedergabe auf Endgeräten wie der PS3, Blu-ray Playern oder HD-Fernsehern.

Der Blu-ray 3D Standard im Überblick


Interessant ist zudem, dass Blu-ray 3D sowohl auf- als auch abwärtskompatibel sein soll. Im Klartext heißt dies, dass 3D Blu-ray Player auch herkömmliche 2D Filme abspielen können. Selbst, wenn man eine 3D Blu-ray Disc in ein 2D-Player legt, wird dieser noch problemlos abgespielt werden - allerdings natürlich dann auch nur im 2D-Format. Überlegt man sich, dass derzeit 3D Filme in einer HD-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten wiedergeben werden und die aktuelle 3D-Technik nur eine räumliche Wahrnehmung gewährleistet, wenn jedem Auge jeweils ein komplettes Bild geliefert wird, kann man sich denken, was das für den Speicherplatz der 3D Filme und 3D Spiele bedeutet. Die Menge der Daten verdoppelt sich und könnte bei Überlänge Medien selbst eine Blu-ray Disc mit bis zu 50 GB Speicherplatz in Bedrängnis bringen.
Übrigens, Blu-ray 3D bedeutet keineswegs, dass man auf bisherige Features wie Menüs, Untertitel, Surround-Sound oder Bonusmaterial verzichten muss. Im Gegenteil, in der Blu-ray 3D Spezifikation sind zum Beispiel 3D-Menüs und selbst in 3D erscheinende Untertitel enthalten. Ebenfalls vorteilhaft ist, dass die Blu-ray 3D Disc komplett autark von der jeweiligen Display-Technologie ist und somit sowohl für Polarisations-Briller als auch Shutter- oder ähnliche Brillen geeignet ist.

3D Filme & 3D Geräte - Fazit & Ausblick


Mit der Annahme, dass die Endkunden auf das Thema 3D Entertainment mehr anspringen als es bei der Einführung der HD-Ready- und Full-HD-Geräte der Fall war, könnten Experten Recht behalten. Allein der Kinofilm Avatar von James Cameron begeisterte und sorgte für volle Kinos. Dass hierbei jeder zweite auf dem Nachhause-Weg von seinem eigenen 3D Heimkino träumte, liegt auf der Hand. Einzig die Tatsache, dass die Auswahl an 3D Filmen Anfangs vermutlich sehr überschaubar sein wird, lässt kleine Wölkchen am sonst so sternenklaren 3D Himmel aufkommen. Anders wie beim Sprung von normal auf hochaufgelöstes Bildmaterial, lassen sich Filme, die nicht mit zwei speziellen 3D Kameras aufgenommen wurden, nachträglich nicht in dieses Format übertragen. Wer also hoffte irgendwann einmal seine Jugendstars von Dirty Dancing dreidimensional übers Paket wirbeln zu sehen, wird enttäuscht werden. Ist die Nachfrage nach 3D Entertainment Produkten groß, darf man aber davon ausgehen, dass das Angebot an 3D Filmen und Spielen dementsprechend schnell wächst. Wir sind jedenfalls gespannt, was das dreidimensionale Jahr 2010 bringen wird.
PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel: ,
4249 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.