Nov 20
In unserem Create Test stellen wir Euch das neue Denkspiel aus dem Hause EA Games vor. Die Spielfirma wagt sich damit in neue Gefilde, denn wie interessant die Mischung aus Kombinationsgeschick und Denken für den Spieler ist, bleibt abzuwarten Doch für die Gruppe der sogenannten Casualgamer, aber auch Kinder werden daran gefallen finden. Es ist weniger die angedeutet vorgegebene Geschichte, sondern die Möglichkeit, Create in eine individuelle Richtung zu lenken...

Worum geht's in Create


Misch mich durch Baby...so oder so ähnlich könnte das Motto des Spiels heißen. Unser Create Test zeigt Euch, wie das Spiel aufgebaut ist, wie es funktioniert und worum es eigentlich geht. Im Großen und Ganzen kann man die Quintessenz folgendermaßen zusammenfassen: In einem stufen basierten System muss der Spieler bei Create lustige aber auch schwierige Situationen mit viel Geschick lösen. Dabei spielt die eigene Kreativität und das Vorstellungsvermögen eine genauso große Rolle wie die Gesetze der Physik. Die Lösung der gesetzten Probleme wird von Stufe zu Stufe schwieriger.

Ein Beispiel: Der Spieler sieht einen kleinen Baggy. Am Ende der zu fahrenden Strecke ist das Ziel, Baggy und Ziel sind getrennt durch viele verschiedene Hindernisse. Der Spieler ist nun angehalten sich die geschicktesten Einfälle zu überlegen, um die Hindernisse zu überqueren. Abgründe können zum Beispiel mit riesigen Ballons ausgefüllt werden, oder vor einem Abgrund wird eine Rampe platziert, um drüber zu springen. Genutzt wird der sogenannte Dominoeffekt mit dessen Hilfe der Spieler das Level nach und nach ausstattet, frei nach dem Motto Aktion → Reaktion. Umso freier der Spieler gestaltet, desto mehr Möglichkeiten werden freigeschaltet um ein Level zu meistern. Umgebungen werden einfach mit Pinseln und anderen Tools zu ungewöhnlichen Fantasie Welten und durch Benutzung von animierten Strukturen und Objekten zum Leben erweckt. Je nach Spielmodi nutzt man all diese Möglichkeiten, um eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen.

Das Fazit zum Create Test


Beschäftigungen dieser Welt, vereinigt Euch. Sind es jetzt Videospiele, kreatives Entwickeln, Experimentieren oder Gestalten, all diese Dinge werden vereint, wie unser Create Test zeigte. Man ist so gut wie unbegrenzt in der freien Entfaltung und kann das Spiel nach Belieben variieren. So was hat es noch nie gegeben. Und eins darf gesagt sein. Wirklich jeder wird an Create seinen Spaß haben. Und das Beste ist: Die selbst erstellten Level, wie auch die Highscores können über das Internet mit anderen Spielern geteilt werden, was definitiv zu aberwitzigen Battles führen wird.
Also, unbedingt ausprobieren.

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.