Apr 2

Devil May Cry HD Collection TestZwischen 2001 und 2005 erschienen insgesamt drei Teile der beliebten Devil May Cry-Reihe und bis heute gelten sie allesamt als Kult. Vermutlich genau aus diesem Grund hat sich der japanische Publisher und Entwickler Capcom vor einiger Zeit entschieden alle drei Teile noch einmal in zeitgemäßer HD-Grafik für die aktuelle Konsolen-Version heraus zu bringen. Gesagt getan sind alle drei Spiele nun seit dem 3. April 2012 für die PS3 und die Xbox 360 erhältlich. In diesem Devil May Cry HD Collection Test-Spiegel erfahrt ihr ob die PS3-Portierung der drei Actionspiele gelungen ist und welche Unterschiede es gegenüber den Originalen gibt.

Was bietet die Devil May Cry HD Collection?

Devil May Cry HD Collection TestDie Devil May Cry HD Collection für PS3 und Xbox 360 vereint die drei Spiel Devil May Cry (2001), Devil May Cry 2 (2003) und Devil May Cry 3: Dante’s Awakening (2005), die zu ihrem Release allesamt exklusiv für die PlayStation 2 veröffentlicht wurden. Teil 3 erschien allerdings 2006 noch einmal in einer Portierung für den PC. 2008 erschien mit Devil May Cry 4 erstmalig ein Spiel für die aktuelle Konsolengeneration (PS3 & Xbox 360). Zudem arbeitete Entwickler Ninja Theory gerade an DmC: Devil May Cry, das vermutlich noch dieses Jahr für PS3, Xbox 360 und PC erscheinen soll.

Das Hauptaugenmerkt bei der Devil May Cry HD Collection lag natürlich ganz klar bei der Aufpolierung der Grafik. Alle drei enthaltenen Teile erstrahlen nun in "aktuellem" HD. Darüber hinaus haben Spieler nun die Möglichkeit in allen drei Teilen Trophäen (PS3) bzw. Achievements zu sammeln, die man für bestimmte Aktionen erhält.

Devil May Cry Gameplay:

Die Devil May Cry-Serie wird ins Genre des Action-Hack and Slash (auch als Hack `n´ Slay bezeichnet) eingeordnet. Ursprünglich war der erste Teil als Fortsetzung zum ersten Resident Evil gedacht, wich aber vom Spielprinzip her so stark ab, dass man sich noch während der Entwicklung um entschied und ein eigenständigen Titel daraus machte .Im Mittelpunkt des Spielgeschehens steckt eine Figur namens Dante, der seine Mutter rechen will die von Dämonen getötet wurde.

Dem Spieler steht dabei eine große Anzahl von Angriffsmöglichkeiten zur Verfügung (darunter neben Waffen auch der Einsatz von Magie), die es zu kombinieren gilt um den Gegner mit einer möglichst langen Folge von Treffern zu schlagen. Die Kämpfe werden in der Regel absichtlich übertrieben und ziemlich stylisch dargestellt. Gespielt wird Devi May Cry immer aus der Third-Person-Perspektive.

Devil May Cry HD Collection Test-Spiegel:

Devil May Cry HD Collection TestIn den bisher veröffentlichten Devil May Cry HD Collection Tests erhält die Sammlung fast durchweg gute Wertungen und liegt im Schnitt bei etwa 80 Prozent, was eine ziemlich gute Bewertung ist für eine Reihe die teilweise schon über 10 Jahr auf dem Buckel hat. Zwar erreicht die Devil May Cry HD Collection damit nicht die Wertung der original Spiele (Devil May Cry 1 erhielt damals im Schnitt eine Wertung von über 90 Prozent), dass war aber auch nicht zu erwarten. Schließlich hat sich in den vergangenen Jahren doch einiges in Sachen Gaming getan.

Kritisiert wird an der Devil May Cry HD Collection vor allem der gravierende Unterschied zwischen der Grafik im Spiel und den Zwischensequenzen, bzw. den Menüs. Denn während die Ingame-Grafik anscheinend auf durchaus annehmbare HD-Grafik hochgeschraubt wurde, wurde der Rest offenbar beim Alten belassen. Zudem scheint die Kamera nicht mehr ganz so zeitgemäß zu sein.

Gelobt wird hingegen vor allem die Masse an Inhalt und die Tatsache, dass man so für relativ wenig Geld drei wahre Action-Klassiker serviert bekommt. So schreibt zum Beispiel die Webseite IGN in ihrem Devil May Cry HD Collection Test: "Das beste Argument ist der Preis und die schiere Anzahl an Inhalt. […] Kämpfe, Schwierigkeitsgrad und das anspruchsvolle Ranking-System machen es [Die Collection] zu einem spannenden Stück Spiele-Geschichte und sollte man sie beim ersten Mal verpasst haben lohnt es sich dies jetzt nach zu holen."

Devil May Cry HD Collection Test-Fazit:

Die ersten drei Devil May Cry Teile mögen nicht mehr 100%ig Zeitgemäß sein, aber augenscheinlich immer noch drei unterhaltsame Action-Spiele, die nun eine grafische Frischzellenkur verpasst bekommen haben. Wer Teil 4 liebt und nie die Gelegenheit hatte die ersten drei Teile zu Spielen bekommt nun die Chance dies für einen schmalen Taler nach zu holen. Fans der Serie dürfte vor allem noch mal die Nostalgie reizen und eventuell die Möglichkeit nun Trophäen bzw. Achievements zu sammeln. Die Devil May Cry HD Collection ist seit dem 3. April 2012 für die PS3 und Xbox 360 erhältlich.

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
2272 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.