Mär 18
Mit der Entwicklung des neuen Teils haben sich die Macher 14 Jahre Zeit gelassen, was die Fans des Spiels im Verlauf mehr als nur geärgert hat. Doch nun wurde bekannt, dass Duke Nukem Forever Uncut erscheint und alle Szenen und Sprüche im Originalkontext enthalten wird. Der Protagonist war schon immer wie ein Promi, der sich gerne sieht und reden hört. So kommt es, dass er gerade in einer Talkshow zu Gast ist, als die Aliens erneut angreifen.

Alle News zum Thema Duke Nukem Forever Uncut


Eine der besten Nachrichten ist natürlich die der ungeschnittenen achtzehner Version, die auch hierzulande erhältlich sein wird. Das Spiel lebt viel von seinem Held, von daher ist es umso erfreulicher, dass das Spiel Uncut erscheinen wird. Duke Nukem hat schon immer die Szenerie sehr brutal dargestellt, was im Grunde auch zu der Geschichte passt. So wirkt sie einfach authentischer. Natürlich hat das die USK nicht davon abgehalten, andere Spiele im Vorfeld zu verbieten oder schneiden zu lassen. Glücklicherweise ist das bei Duke Nukem Forever nicht so und der Spieler kann sich auf einen ungetrübten Ablauf freuen. Mit der roten Plakette - keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG – hat der Publisher zudem die Erlaubnis, das Spiel auch bewerben zu dürfen. Zusätzlich soll die deutsche Version laut Golem auch über die englische Sprachausgabe verfügen, so dass man den Sprüchen des Protagonisten auch im Original lauschen kann. Beide Ausgaben haben Charme. Im Englischen hört man wie schon in Duke Nukem 3D John Saint John, die deutsche Synchronisation hat Manfred Lehmann übernommen, der sonst Bruce Willis seine Stimme leiht.

Eigentlich gibt es zwischen der US-Regierung und den vermeidlich friedlichen Außerirdischen einen Waffenstillstand. Doch natürlich brechen sie diesen und entführen zudem noch die Freundin des Duke. Grund genug, um die Aliens in ihre Schranken zu weisen. Wie man ihn kennt, macht er auch in Duke Nukem Forever keine Kompromisse. Egal ob mit den Fäusten oder einer der vielen Waffen, er macht alles platt, was seinen Weg kreuzt. Natürlich immer mit einem Spruch auf den Lippen. Direkt die erste Szene zeigt den bizarren Humor und die Geschwindigkeit, mit der das Spiel aufwartet. Er streckt seinen Mittelfinger raus, wirft sich Steroide ein und schlägt darauf hin alles Kreuz und Klein. Auch im weiteren Verlauf passieren immer wieder abstruse Dinge, die viel Abwechslung bieten. So wird der Duke von dem Verkleinerungsstrahl der Außerirdischen getroffen und auf die Größe eines Spielzeugs verkleinert. Doch auch davon lässt er sich nicht abhalten. Er schlüpft in ein ferngesteuertes Auto und entkommt so seinen Feinden. Der Duke erreicht den Vergrößerungsstrahl und kann wieder seine gewohnte Gestalt annehmen. Besonders witzig, verkleinert klingt seine Stimme als hätte er Helium geschluckt.

Ausblick zu Duke Nukem Forever


Duke Nukem Forever erscheint am 6. Mai 2011 in den deutschen Regalen. Sicher ist die Nachricht über die Uncut Version eine der Besten. Doch auch sonst hat das Spiel viel zu bieten. Vor allem die Darstellung scheint sehr gelungen. Die Entwickler haben zu den Wurzeln zurück gefunden und ein solides und geradliniges Action-Spiel geschaffen, das ohne großen Schnickschnack auskommt. Das passt enorm zu dem Gesamtbild und vor allem zu dem Charakter des Duke. Die Grafik kann sich sehen lassen und auch die Steuerung scheint sehr präzise. Vor allem gibt es wenig Momente ohne Action und Sprüche, nach denen sich andere den Mund waschen würden. Der Duke ist noch immer er selbst, Fans und Freunden können sich auf ein großes Actionspektakel freuen.

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel: , ,
4274 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.