Dez 11
Wann kommt FF14 PS3? Die Final Fantasy Reihe hat schon so manchen Spieler in seinen Bann gezogen. Seit 1988 versuchen die Spieler mit einer Hand voll guter Helden die Welt vor der Bedrohung des Bösen zu schützen. Alle Teile hatten immer Erfolg und retteten das Unternehmen Square Enix (früher Squaresoft) vor dem Konkurs. Mit der Zeit wurden die Charaktere immer vielschichtiger und das Spiel somit komplexer. Auch wenn die Titel von Final Fantasy chronologisch veröffentlicht werden, werden inhaltlich meist unabhängige, in sich geschlossene Geschichten erzählt. Seit Herbst dieses Jahres ist Final Fantasy 14 für den PC kostenlos spielbar.

Wann kommt Final Fantasy 14?


Doch an diesem Teil scheinen sich die Entwickler die Zähne auszubeißen. Die PC-Version wurde von der Fachpresse und den Spielern überaus negativ bewertet. Sie ist noch lange nicht in einer endgültigen Fassung, und so wurde die kostenlose Testphase immer wieder verlängert. Und auch um die PS3 Version scheint es nicht gut bestellt. Das Erscheinungsdatum wurde erneut nach hinten verschoben. Nach einigen Problemen hatte Entwickler Square Enix den März 2011 als Release-Zeitraum angepeilt, nun mussten sie offen legen, dass sie auch diesen Termin für Final Fantasy 14 für die PS3 nicht einhalten können. Der Hersteller begründet dies mit der derzeitigen PC Version. Sie möchten das Spiel unter keinen Umständen im jetzigen Zustand auf die PS3 Konsole portieren. Erst wenn weitere Updates die gewünschte Abhilfe gebracht haben, wolle man mit der endgültigen Arbeit an Final Fantasy 14 für die PS3 beginnen.

Weitere News & Details zu FF14 PS3?


Dabei klang anfangs alles so viel versprechend. Die Geschichte um das Land Eorzea ist eine traurige. In vergangener Zeit kämpften die Staaten um die Vorherschafft. Horden von Monstern überfielen das Land und vernichteten alles und jeden, was sich ihnen in den Weg stellte. Die Grenzen waren belagert von Feinden, die jede kleinste Provokation zum Anlass nahmen, um anzugreifen. Viele Helden mussten in dem Kampf ihr Leben lassen, die Bevölkerung befindet sich in ständiger Angst vor neuem Grauen. Und dennoch finden immer wieder Menschen den Weg nach Eorzea. Denn es ist gesegnet mit reichhaltigen Kristallen. Genau diese sind es, die die Leute verleitet, ihr Leben für den Fund eines Kristalls zu riskieren. Und so machen sich auch unsere Protagonisten auf, um sich von den Geschehnissen in Eorzea selbst zu überzeugen.

Eigentlich ein klasse Stoff für eine packenden Story. Technisch sollte das Spiel brillant umgesetzt werden, ebenso FF14 PS3, auch wenn es sich deutlich von den Vorgängern unterscheiden wird. Das ist von den Spielern geteilt aufgenommen worden. Loben die einen das neue Gameplay, vermissen andere die alten Elemente und die gewohnte Bewegungsfreiheit der Vorgänger. Wie Final Fantasy 14 bei den Fans ankommen wird, werden wir sehen, wenn es denn endlich erscheint.

Ausblick zu Final Fantasy 14 PS3


Die Veröffentlichungspolitik, die Square Enix ausübt, wirkt wahrlich stümperhaft. Einem so großen Konzern dürften solche Fehler nicht passieren. Und auch wenn die PC Spieler es noch immer kostenlos spielen können, weil es sich noch immer in der offiziellen Testphase befindet, kommt man sich als Spieler vor wie in einem Versuchslabor. Ein Spiel muss einfach von Beginn an gut sein, um erfolgreich abgesetzt werden zu können. Die ganzen Anfängerfehler bei der Entwicklung und Vermarktung können sich im schlimmsten Falle beim Release rächen, wenn die Spieler letztlich genug haben und FF14 für PS3, aber auch für den PC, nicht mehr kaufen.

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
7217 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

2 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. A-unlimited meint:

    FF14 - Cocoon - Lightning? Äh Leute, so schwer sollte es nicht sein die Titel FF13 und 14 auseinander zu halten...

  2. Redaktion meint:

    @A-unlimited - da ist tatsächlich etwas schiefgelaufen ... danke für den Hinweis

    Gruss die Redaktion

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.