Apr 14

FIFA 13Mit FIFA 12, dass Ende des vergangenen Jahres für diverse Konsolen erschien (u.a. für PS3, Xbox 360 und PC), ist es Publisher Electronic Arts (EA) gelungen die Konkurrenz aus dem Hause Konami (Sensicle Soccer) relativ eindrucksvoll in ihre Schranken zu verweisen. Doch auch wenn die meisten Fans FIFA 12 für die momentan deutlich bessere Fußballsimulation halten, für FIFA 2013 muss sich EA wieder aufs Neue beweisen. Mit welchen Features dies gelingen könnte haben viele Fans bereits in ausführlichen FIFA 13 Wunschlisten geäußert und auch Produzent David Rutter spricht von zahlreichen notwendigen Verbesserungen.

FIFA 13 soll Fans vom Hocker hauen.

So hatte die amerikanische Videospiele-Webseite ComputerAndVideoGames.com vor kurzem die Gelegenheit mit FIFA Produzent David Rutter über das aktuelle FIFA zu reden, im Zuge dessen dieser auch einen kurzen Blick in die Zukunft der Serie wagte. Demnach wäre sein Team zwar durchaus sehr zufrieden mit dem bisher erreichten, doch gäbe es noch jede Menge Features, die sie in FIFA 12 aus Zeitgründen nicht mehr unterbringen konnten. Dies betrifft besonders den EA SPORTS Football Club, der in den nächsten Teilen (also auch FIFA 13) noch um jede Menge Ideen erweitert werden soll.

Dasselbe gilt scheinbar auch für den Rest des Spiels und insbesondere der KI (künstlichen Intelligenz) der Spielern, die bereits in FIFA 13 noch beweglicher und intelligenter agieren sollen. Weshalb sich David Rutter auch ziemlich sicher ist, dass die Fans völlig verblüfft sein werden, wenn sie in den nächsten Jahren sehen wie sich FIFA weiter entwickelt hat.

Was wünschen sich die Fans von FIFA 13?

Schaut man sich in zahlreichen Foren um, in denen bereits über FIFA 13 diskutiert wird, findet man sehr schnell FIFA-Wunschlisten von Fans. Bemerkenswert dabei ist, dass sich viele Fans von FIFA 13 in erster Linie über mehr internationale Teams und weitere Nationalmannschaften freuen würden. Besonders afrikanische Fußballclubs stehen hier auf der Wunschliste, aber auch Nationalmannschaften wie Japan, Paraguay und Israel.

Außerdem wünschen sich viele Fans, dass das in FIFA 12 eingeführte Abwehr-Feature weiter ausgearbeitet wird, da die Verteidigungsmöglichkeiten - gerade gegen starke Teams -, für viele noch zu limitiert sind. Ebenfalls Verbesserungen sehen vsie noch im Manager-Modus und hoffen hier auf zahlreiche Neuerungen, wie zum Beispiel die Möglichkeit Interviews zu führen.

Weitere mögliche Features in FIFA 13.

Allgemein gilt der Manager-Modus für viele FIFA-Fans noch als weiter ausbaufähig und tatsächlich bieten sich hier zahlreiche Möglichkeiten an. So könnte man unter anderem das Element Nachwuchsspieler zu verpflichten und zu verbessern weiter ausbauen, indem man spezielle Trainingsvorgaben verteilen, oder gar zusätzliche Testspiele ansetzen kann, in denen diese Spieler mitwirken und sich so weiter entwickeln. Denkbar wäre zudem auch eine erweiterte Manager-Funktion für das Stadion. So könnte man zum Beispiel dafür zuständig sein Werbeflächen zu vermieten, oder gar die Zuschauerkapazität des Stadions zu erhöhen.

Abgesehen von den Spiel-, bzw. Mangerrelevanten Dingen stellt sich natürlich auch die Frage, ob in FIFA 13 auch eine 3D-Funktion eingebaut werden sollte, die mittlerweile bei vielen neuen Spielen enthalten ist. Dadurch könnte es gerade bei Flanken für die Spieler leichter werden die Entfernung und die Flugbahn des Balls richtig ein zu schätzen. Ähnlich verhält es sich auch mit der Verwendung von PlayStation Move. Hier wäre es Interessant zu sehen in wie weit sich eine Fußballsimulation wie FIFA mit einer Bewegungssteuerung verträgt - und sei es nur als optionale Funktion.

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
10452 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

1 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Markus meint:

    In Fifa 13 eine 3d - Funktion einzubauen ist eine sehr gute Idee! Außerdem wäre es schön, wenn auch die 3. deutsche Liga enthalten sein wird.

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.