Feb 27

FIFA Football TestMit Fifa 12 ist es der Spieleschmiede EA im vergangenen Jahr gelungen sowohl Fans wie auch Kritiker zu begeistern und mittlerweile ist das Spiel die am häufigsten verkaufte Sportsimulation aller Zeiten. Nun soll sich der Erfolg ab dem 22. Februar 2012 auch auf der PS Vita fortsetzen, und zwar mit dem Titel FIFA Football. In wie weit sich FIFA Football von der Konsolen- bzw. PC-Version von FIFA 12 unterscheidet, welche neuen Features der Handheld-Titel bietet und wie gut die Umsetzung allgemein gelungen ist, dass verrät euch unser Blick auf die unserer Meinung nach wichtigsten internationalen FIFA Football Tests die es im Internet so zu finden gibt.

Die Steuerung von FIFA Football PS Vita:

Für die Umsetzung von FIFA 12 für die PS Vita haben sich die Entwickler einige neue Features einfallen lassen, die es ermöglichen die neuen Steuerungsmöglichkeiten der PS Vita ausführlich zu nutzen. So kommt vor allem der Touchscreen auf der Vorderseite der PS Vita vermehrt zum Einsatz, vor allem wenn es darum geht Pässe zu spielen, Mitspieler anzuwählen, oder Tore zu schießen. Oftmals reicht eine einzige Berührung auf dem Display und schon wird der Ball abgespielt.

Doch auch das Touchpad auf der Rückseite der PS Vita kommt zum Einsatz, so unter anderem bei Elfmetern oder Freistößen. Doch keine Angst, die Touchscreen-Elemente von FIFA Football sind allesamt optional. Dank der Tatsache, dass die PS Vita auch zwei Analog-Sticks besitzt und damit so ähnlich aufgebaut ist wie ein PS3-Controller, kann FIFA Football auch genauso gespielt werden wie an einer Konsole.

Internationale FIFA Football Reviews:

Zwar schneidet FIFA Football in internationalen Reviews bisher nicht ganz so gut ab wie FIFA 12 seinerzeit, doch die derzeit durchschnittliche Wertung von 78 Prozent kann sich durchaus sehen lassen. Doch wie fallen nun die Urteile der Kollegen aus, die sie in ihren FIFA Football Tests tätigen?

Anfänglich besorgt und schließlich doch begeistert zeigt sich die Webseite NzGamer. Zu Beginn ihrer Review geben sie zu nach EA’s Bekanntgabe, es würde eine FIFA 12 Portierung für die PS Vita geben, hin und her gerissen gewesen zu sein, weil sie sich fragten: "werden wir fußballerische Brillanz in unseren Händen halten? Oder werden wir konfrontiert mit einer schlechten Portierung eines wundervollen Spiels?"

Glücklicherweise ersteres, wie sie im Laufe ihres FIFA Football Tests feststellen, in dem sie dem Titel schlussendlich 9 von 10 Punkte geben und finden, dass FIFA Football "nahezu jede Fassette der Konsolenversion liefert […] abgesehen von dem kleineren Format". Doch des Lobes nicht genug gehen sie sogar soweit und urteilen: "Es fügt sogar ein Level an Genauigkeit hinzu den FIFA Spieler niemals erlebt haben."

Lob an allen Ecken und Enden:

FIFA Football TestAuch ein Großteil der weiteren FIFA Football Tests fallen ziemlich positiv aus, auch wenn sonst keine Webseite soweit geht eine 90 Prozent Wertung zu vergeben. So schreibt zum Beispiel Play UK, dass FIFA Football "eines der besten Vita Spiele ist, ein sehr gutes Fußballspiel und ein enormer Zeitfresser."

Auch Playstation Universe findet, dass FIFA Football "mehr als nur ein simpler Port ist." Dabei loben sie in ihrem FIFA Football Test vor allem das es sich "praktisch wie die Konsolenversion spielt." Nicht so gut hingegen wird die Tatsache bewertet, dass trotz guter Einbindung der Touch-Steuerung die Interaktion über den Touchscreen auf der der Vorderseite der PS Vita noch nicht gänzlich optimal gelungen ist.

Negative Stimmen zu FIFA Football?

FIFA Football TestAls nicht ganz so optimal gelungen sieht hingegen die Webseite Metro GameCentral die PS Vita Umsetzung von FIFA 12. Ihrer Meinung nach ist FIFA Football "offensichtlich vor dem Launch rasch zusammen geschustert wurden." Trotzdem ist es in ihren Augen ein "ordentlicher Start für FIFA auf der Vita." Insgesamt geben sie dem Spiel eine Wertung von 60 Prozent.

Selbige Note gibt es auch von der Webseite GamesRadar, die vor allem davor warnt mit zu viel Erwartung an FIFA Football zu gehen: "Mach keinen Fehler, es ist nicht FIFA 12 […], du wirst enttäuscht sein, wenn du mit den Erwartungen daran gehst die du durch die Konsolen-Erlebnisse erlangt hast." In ihren Augen stört nämlich vor allem die Touch-Steuerung mehr als das sie hilft. Lobend erwähnen sie hingegen die Grafik, die nahezu an die PS3 heran kommt, sowie die gelungene Stick-Steuerung.

FIFA Soccer Test-Fazit:

FIFA Football TestFIFA Football scheint die Kritiker in zwei Lager zu spalten kommt aber selbst in den negativeren Reviews noch mindestens mit einer 60 Prozent-Wertung davon. Einig sind sich alle Tester darin, dass die grafische Qualität von FIFA Football beeindrucken ist und nahezu an die Konsolen-Version heran reicht. Auch die herkömmliche Steuerung funktioniert offensichtlich sehr gut.

Geteilte Meinung gibt es zur Touchscreen-Steuerung der PS Vita die einige für gelungen, andere eher für störend halten. Außerdem bemängeln einige Tester die geringe Anzahl an Spielmodis und neuen Features gegenüber FIFA 12. Alles in allem kann man aber sicherlich seinen Spaß haben mit FIFA Football, wenn man denn qualitativ keine 1:1 Umsetzung von FIFA 12 erwartet.


<< Der große PS VITA TEST Überblick (deutsch & weltweit) >>

<< Der detaillierte PS VITA vs. NINTENDO 3DS Vergleich >>


PS Vita News

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel:
2105 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.