Jun 17

God of War 4Mit God of War 4: Ascension stellte Sony vergangene Woche auf ihrer E3 2012-Pressekonverenz den vierten Teil der beliebten Hack and Slay-Reihe der Weltöffentlichkeit noch einmal etwas genauer vor, nachdem Bereits vor einigen Wochen ein erster Teaser Trailer online gestellt wurde. Sicherlich ein nachvollziehbarer Zug von Sony, die dringen exklusive Titel für die PS3 brauchen um sich von der Konkurrenz ab zu heben.

Doch die Reaktionen von Presse und Fans fielen eher verhalten aus. Zu groß ist die Befürchtung, dass God of War 4 nichts Neues bringt und sich nur auf alte Stärken der Serie verlässt. Doch stimmt das? Im Folgenden sollte diese Frage, soweit es geht, beantwortet werden.

Was ist neu an God of War 4: Ascension für PS3?

God of War 4So genial God of War 3 auch war, bereits der dritte Teil brachte wenig neue Gameplay-Elemente. Und genau deshalb ist die Befürchtung, dass auch God of War 4 Abnutzungserscheinungen zeigt gerade bei der Reihe sehr groß. Auf der E3 2012 konnten die Zuschauer bereits einige Minuten Ingame-Material von Ascension bestaunen und schnell zeigte sich, was kaum jemand anders erwartet hätte: Auch God of War 4 sieht wieder fantastisch aus!

Darüber hinaus konnte man unter anderem erkennen, dass sich das Kampfsystem etwas verändert hat. Die Hauptfigur Kratos kann nun auch eine Sekundärwaffe benutzen und nicht nur seine Kettenklinge. Quasi jede Waffe, die von anderen Gegnern liegen gelassen wurde, kann nun offenbar in Kombination mit der Kette im Kampf eingesetzt werden. So können einige interessante Waffen entstehen, wie zum Beispiel ein wahrer Speer-Regen, der auf die Gegner niederprasselt.

Weitere Features in God of War 4:

Ziemlich unerwartet für viele kam die Tatsache, dass Kratos nun offenbar in der Lage ist an bestimmten Stellen im Spiel die Zeit zurück zu drehen, um so zerstörte Objekte wieder zusammenfügen. Dies kann ihm zum Beispiel beim Klettern zugutekommen, wo er herabfallende Trümmer anhalten kann, um so neue Wege nach oben zu finden. Allerdings gibt es hier noch nicht genug Informationen um genauer darauf ein zu gehen. Wo wir schon beim Klettern sind: Das Klettersystem scheint ebenfalls überarbeitet wurden zu sein und erinnert nun wesentlich mehr an die Mechanik von Assassin’s Creed.

Auch die Quick-Time-Sequenzen bei Zwischen- und Endgegnern wurden etwas überarbeitet und wirken nun wesentlich geschmeidiger in den eigentlichen Kampf eingebaut, wie man bei einem Kampf gegen ein Elefanten-ähnliches Wesen sehr gut erkennen konnte. Auch wenn wir sicherlich noch nicht alles zu sehen bekommen haben sieht God of War 4: Ascension schon einmal sehr vielversprechend aus und dürfte Fans gefallen. Ein paar mehr Features im endgültigen Spiel dürften es aber schon noch werden. God of War 4: Ascension erscheint aller Voraussicht nach bereits Anfang 2013 für die PS3.

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel: ,
3318 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.