Nov 16
Für den Januar 2011 ist endlich die Veröffentlichung des neuen Little Big Planet 2 angekündigt. Nachdem grandiosen Erfolg des Vorgängers mussten Fans lange auf die Fortsetzung warten, und die ersten Demos und Veröffentlichungen beweisen: Es hat sich gelohnt. Und das Beste ist, es wird wohl einen Ableger für Sony´s System Move geben.Wie schon im ersten Teil steuert man kleine Avatare, sogenannte Sackboys und Sackgirls, kleine eigens für das Spiel entwickelte Figuren, die man in die verschiedensten Kostüme stecken kann. Doch nicht nur beim Layout setzten die Entwickler auf das Erfolgsrezept der ersten Teils. Für die Lösung sind physikalische Kenntnisse von enormen Vorteil, da die Ausnutzung eben diese Prozesse Realitätsnähe simulieren, was Little Big Planet 2 von anderen Spielen des Jump´n´Run Genre unterscheidet. Der Spieler hat auch wieder die Möglichkeit, ganze Szenarien, eigene Gebäude, Gegenstände und Formen zu entwickeln, welche online von anderen Nutzern gelöst werden können. Ohne Zweifel wird Little Big Planet 2 einer der großen Verkaufsschlager im Jahr 2011.

Little Big Planet als Partyversion für Move?


Es ist mehr als nur ein Gerücht. Die beiden Entwicklerfirmen Media Molecule und Supermassive Games arbeiten an Sackboy's Prehistoric Moves. Diese haben unter anderem die Spiele Tumble und Start the Party für die Sony Plattform Move kreiert. Doch es wird sich höchstwahrscheinlich um kein reines Einzelspieler Jump´n´Run werden, sondern vielmehr ein Ableger der Little Big Planet Reihe werden, welche ähnlich der anderen Spiele für Move eine Art virtuelles Gemeinschaftsspiel wird. Weiter werden wohl einige Demolevel mit dem Release mitgeliefert, die endgültigen Move werden dann einige Zeit später im DLC Format abrufbar sein, so Community Manager James Spafford. Wie konkret diese Angaben sind ist nicht wirklich bekannt, vielmehr scheint es eine selbst eingeräumte Testphase von Sony sein umso besser zu beobachten, inwieweit Little Big Planet 2 im Move Format angenommen wird. So oder so, am Erfolg von des Spiels zweifelt keiner, ob die Nutzer letzten Endes bereit sind, die Move-Erweiterung via DLC wohl möglich zu bezahlen, wird sich zeigen.

Noch schneller, größer, weiter...


Natürlich haben Publisher Sony es sich nicht nehmen lassen, aus Little Big Planet 2 ein Geheimnis zu machen. Was wurde geändert? Was hat sich verbessert? Wie wird die neue Grafik? Move, ja oder nein? Sicher eine gute Marketing-Strategie, dennoch tauchten immer wieder kleine Bilder und Videos auf, die Licht ins Dunkel brachten. Und es hat sich einiges getan. Die schon im Vorgänger enorme Grafik wurde nochmals verbessert, viele neue Items wie zum Beispiel ein Greifarm wurde integriert, doch am meisten hat sich am Potenzial für Kreativität getan. Unerschöpflicher den je ist die Möglichkeit für jeden Spieler, ins Geschehen von Little Big Planet 2 einzugreifen. Man kann die Kameraperspektive beliebig ändern, um etwa den Ablauf aus der Vogelperspektive zu betrachten, Autos oder Flugobjekte lassen sich direkt steuern und zu eigenständigen Vehikeln umfunktionieren. Die Kontroll-Steuerung lässt sich so individuell anpassen, schnell lassen sich so Arcade-Shooter, Puzzle Games, Strategie- oder Rennspiele erschaffen, die sich wie gehabt ganz einfach online Teilen lassen.

Das Warten hat sich gelohnt. Little Big Planet 2 wird ohne große Schwierigkeiten seinen Vorgänger übertrumpfen und die Spielwelt einmal mehr revolutionieren. Und mit der Anbindung an das System Move wird sich Little Big Planet 2 in die Liga eines echten Dauerbrenners katapultieren.
PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.