Okt 1
Was macht ein Wireless Headset zu einem Gaming-Headset? Die Antwort gibt das nun bekanntgegebene Logitech F540 PS3 & Xbox 360 Headset. Dieses ist, so der Hersteller, speziell auf die Bedürfnisse der Gaming-Kunden hin entwickelt worden. Was das genau heißt, soll der folgende Beitrag beantworten. Darüber hinaus stellt sich die Frage, ob die knapp 150 Euro gerechtfertigt sind und inwiefern das Logitech F540 PS3 / Xbox 360 Headset trotz des recht ansehnlichen Preises bei der Konsolen-Gemeinde ankommen könnte. Um es vorwegzunehmen: Das F540 Logitech bietet alles, was sich der passionierte Spieler wünscht und dies allein ist Grund genug auch etwas mehr dafür zu berappen.

Zunächst ist praktisch, dass alle Steuerungs- und Bedienelemente des Logitech F540 unmittelbar am Kopfhörer angebracht sind. Somit entfällt nerviges Suchen nach dem Mute-Button oder ähnlichem bei vielen anderen Modellen am Kabel befindlichen Knöpfen. Zudem wurde der Lautstärkeregler für die Sprache von der des Spiels getrennt. Gleiches gilt für die Mikrofon-Stummschaltung (Mute) und den Eingangswahlschalter, mittels dessen der Gamer zwischen den Audioquellen wechseln kann.

Das Logitech F540 im Detail


Rauschunterdrückung gehört natürlich zum Pflichtprogramm des Logitech F540 Headsets. Zudem muss ein Gaming-Headset eine stabile Verbindung gewährleisten. Dies ist bei diesem Modell der Fall. Das Logitech F540 setzt auf die drahtlose 2,4 Gigahertz Technologie. Was die Akku-Laufzeit angeht, darf man sich über zehn Stunden Spielzeit freuen. Ist der Akku leer, bzw. nähert er sich seinem Ende, so kann man diesen während der Benutzung wieder aufladen. Über die Basisstation kann man übrigens drei verschiedene Audioquellen gleichzeitig anschließen. Sinn macht dies beispielsweise, wenn man zwischen der Musik-Anlage, dem Fernseher und der Gaming-Station hin und her switchen möchte. Bis es soweit ist, muss man sich allerdings noch etwas gedulden. Voraussichtlich steht das Logitech F540 ab Dezember dieses Jahres in den Regalen der Händler. Vorbestellen kann man es wohl jetzt schon.
PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel: , ,
3873 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

1 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Qubit meint:

    Das sieht doch mal nach einer vernünftigen Lösung aus. Bisher habe ich mein

    Medusa-Headset (cinch) Mikrofon über einen USB Adapter an der PS3 angeschlossen und den Kopfhörer am TV abgegriffen, welcher wiederum über HDMI versorgt wird. Dadurch habe ich ebenfalls sowohl Game als auch Voice -Sound auf dem Ohr.

    Gruß Daniel

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.