Nov 6
Modern Warfare 2 steht kurz vor dem Release. Kein Wunder, dass der sechste Call of Duty Teil derzeit stark in der Gaming-Presse vertreten ist. Ein Trailer folgt dem nächsten, neue Screenshots und zum Teil auch Interviews zum anstehenden Shooter sind zahlreich im World Wide Web vertreten. Wir machen da keine Ausnahme und verweisen daher ebenfalls auf ein Interview, welches sich dem Thema Call of Duty Modern Warfare 2 widmet. Dennoch, Das auf USA-Today vorgestern publizierte Interview weicht ein bisschen von dem allseits bekannten CoD-Release-Vorgeplenkel ab. So "musste" nicht etwa ein Programmier aus der Grafikabteilung Rede und Antwort stehen, auch nicht Sony - Nein, dieses Interview wurde mit interessanterweise mit einem Komponisten geführt. Sein Name ist Hans Zimmer. Sein jüngstes Werk: Der Soundtrack zu Call of Duty: Modern Warfare 2.
Hans Zimmer ist keineswegs ein Unbekannter. Als Academy-Award-Gewinner (König der Löwen) dürfte er so manch einem Film-Fan ein Begriff sein. Der in Deutschland geborene Komponist konnte seine Schaffenskunst jedoch auch in Pearl Habor, Mission Impossible, Fluch der Karibik oder Gladiator einem breitem Publikum zugänglich machen (Um nur einige Titel zu nennen). In besagtem Interview äußert sich Zimmer zum jungen Medium Videospiele und seiner Arbeit an besagtem Soundtrack. Nur soviel vorab: Zimmer zufolge seien Videospiele definitiv eine Kunstform. Das komplette Interview ist auf folgender Website (in englisch) einsehbar: USA Today.

Amazonangebot Call of Duty Modern Warfare 2
PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel: ,
3784 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.