Mär 17
Mit dem Titel No More Heroes: Heroes' Paradise erweitert sich die Palette der Action-Spektakel. Ursprünglich wurde das Spiel unter dem Namen No More Heroes für die Wii entwickelt und ist in Japan bereits für die Plattformen von Sony und Microsoft veröffentlicht. Für den Vertrieb der deutschen Fassung, die nur auf der PS3 erscheinen wird, ist Konami verantwortlich.

Story, Features etc.


Der Spieler schlüpft in die Rolle des Otakus Travis Touchdown. Die Handlung findet in der fiktiven Stadt Santa Destroy statt. Von der Geheimorganisation UAA bekommt man den Auftrag, die 10 besten Assassinen der USA zu töten. Neben der eigentlichen Aufgabe können auch weitere Aufträge angenommen werden, die wichtig für das Geldverdienen sind. Damit kann man allerhand Ausrüstung kaufen. Außerdem verlangt die UAA für jeden Kampf eine gewisse Gebühr, die entrichtet werden muss.

Da sich das Spiel überaus brutal darstellen soll, wurde im Vorfeld über ein Verbot diskutiert. Mittlerweile ist bekannt, dass es ungeschnitten mit einer Altersfreigabe ab 18 Jahren erhältlich sein wird. Weiter weiß man, dass No More Heroes: Heroes' Paradise auch mit Move steuerbar sein wird. Wie genau sich die Bewegungssteuerung darstellen wird, ist dabei noch nicht bekannt. Während der Aufträge wäre diese Methode denkbar. So könnte man die Kämpfe etwa mit Körperbewegungen ausführen, sowie auch alle anderen Nebenaufträge. Da man hauptsächlich sein Schwert nutzen kann, wäre eine typische Bewegungsausführung wie etwa mit einem echten Schwert denkbar.

Zudem haben die Entwickler bisher verlauten lassen, dass es zu dem Karriere-Modus auch zwei weitere Modi geben wird. Der eine bietet den erneuten Kampf gegen bereits erledigte Assassinen, mit der anderen, der wohl den Namen Viewer tragen wird, lassen sich die Kämpfe aus verschiedenen Kameraperspektiven im Nachhinein in HD-Qualität betrachten.

Ausblick zu No More Heroes: Heroes Paradise


No More Heroes: Heroes' Paradise soll am 19. Mai 2011 für die PS3 erscheinen. Die ungeschnittene Version ist wohl eine der besten Nachrichten, da sich die Spieler hierzulande auch über einen ungefälschten Handlungsablauf freuen können. Weiter ist die Information bezüglich Move überaus erfreulich, da sich die Kämpfe so interaktiver anfühlen würden. Ob die Bewegungssteuerung in das Hauptspiel eingebettet wird, oder ob es einen eigenen Move-Modus geben wird, bleibt abzuwarten. Nichtsdestotrotz können sich Fans und Freunde von Actionspielen auf ein blutiges Spektakel freuen.
PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
4034 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare
Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.