Feb 8
Keine PS3 3D Brille, aber eben auch eine 3D Brille ist das von Nvidia zusammen mit dem Monitor Samsung SyncMaster 2233RZ angebotene Modell. Interessant ist die ganze Geschichte auch für uns, da man gespannt sein darf, was kommende PS3 3D Brillen in puncto Trage-Komfort, Leistung, 3D-Bilder usw. bieten werden. Jedenfalls wurde die Nvidia Brille jetzt von keinem geringerem als einem der renommiertesten Verbrauchermagazine überhaupt getestet: Das Stiftung Warentest Urteil lässt aufhorchen. Test-Fazit: 3D Brille selbst ausprobieren und prüfen ob das Modell einem Kopfschmerzen bereit (im wahrsten Sinne des Wortes).

Nvidia 3D Brille Stiftung Warentest Urteil


Stiftung Warentest zufolge ist die Nvidia 3D Brille leicht und mit einer Akkulaufzeit von bis zu 70 Stunden braucht man sie auch nicht alle Nase lang aufzuladen. Ebenfalls positiv fällt das Test-Urteil mit Blick auf den 3D Effekt aus. Dieser sei Stiftung Warentest zufolge verblüffend. Das Problem ist nur, dass laut Test vier von acht Test-Kandidaten nach wenigen Minuten über Kopfschmerzen klagten. Bei zwei Personen folgte ein "Druck im Kopf" nach etwa einer halben Stunde. Lediglich zwei der Tester konnten die 3D Brille ohne negative Wirkungen vollends genießen. Was den Kopfschmerz-Aspekt angeht, muss sich Nvidia und ggf. auch die anderen Hersteller also etwas einfallen lassen. Anzumerken ist jedoch auch, dass dieses Phänomen keineswegs von allen 3D Brillen berichtet wird. Demnach müssen die betroffenen Modelle wirklich dahingehend überprüft werden. Dass dies in Kürze geschehen wird und etwaige Kopfschmerz auslösende 3D Brillen durch einen besseren Nachfolger ausgewechselt werden, ist von auszugehen.

Im Stiftung Warentest 3D Brillen Test wurde neben der Brille und dem Samsung SyncMaster 2233RZ übrigens eine GeForce GTX275 GS von Gainward verwendet. Eine derartige Power-Grafikkarte ist auch von Nöten, möchte man seine Bilder dreidimensional genießen. Der Monitor sollte laut Test mindestens 100 Bildwechsel pro Sekunde leisten. Soviel zum 3D Brillen Test. Bleibt zu hoffen, dass man in Kürze nur noch von 3D Brillen ohne Kopfschmerzen zu hören bekommt. Bis die PS3 3D tauglich ist, sind es ja noch einige Monate. Bis dahin wird man diese Problemchen wohl hoffentlich in den Griff bekommen haben. Den kompletten Stiftung Warentest Bericht findet man auf der Internetseite des Verbrauchermagazins test.de.

Weitere Infos: PS3 3D Übersicht zu PS3 3D Spielen & Filmen
PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel: , ,
3958 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

1 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. aggi meint:

    denke auch, dass nvidia ihre 3d brille noch verbessern und die kopfschmerzen ausmerzen wird. den stiftung warentest test zur brille werden die ja auch gelesen haben :-D

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.