Jan 14

PES 2013Seit Jahren liefern sich EA und Konami mit ihren beiden Fußballsimulationen PES und FIFA hart umkämpfte Duelle. Doch nachdem Pro Evolution Soccer ab 2007 zurecht ein paar Jahre lang in der Gunst der Fans ganz oben rangierte schlug EA mit FIFA 2010 zurück und hat spätestens in diesem Jahr mit FIFA 12 ein Produkt auf Markt gebracht, dass die Konkurrenz teilweise alt aussehen lässt. Das dementsprechend auch die Verkaufszahlen von PES 12 nicht ganz so gut ausfielen dürfte Konami nicht sonderlich freuen, weshalb sich die Frage stellt was der Publisher für PES 2013 plant um wieder zurück zu alter Stärke zu finden.

PES 2013 soll alle überraschen!

Und scheinbar plant Konami mit PES 2013 (u.a. für die PS3) großes. Das zumindest berichtete unlängst der amerikanische Fußball-Blog WinningElevenBlog, der sich neben dem realen Fußball auch dem Konsolen-Sport gewidmet hat. So beziehen sie sich in einem Artikel über PES 2013 auf ein Interview, dass der PES-Produzent Seabass mit der brasilianischen Webseite UOL Jogos geführt hat. In diesem Interview verrät Seabass bereits erste Details zu PES 2013 und verspricht, dass der nächste Teil vieles anders machen wird.

Demnach findet Seabass zwar, dass PES 2012 bereits ein Stück besser ist als FIFA 12, es aber trotzdem noch viele Dinge gibt die verbessert werden können und müssen. So unter anderem die Tatsache, dass EA in seinen FIFA-Titel wesentlich mehr Club- und Spielerlizenzen anbietet als PES. Hier - so Seabass -, müsse man deutlich nachlegen in PES 2013. Außerdem entschuldigt sich der Japaner dafür, dass man in PES 2012 versäumt hat wichtige Neuerungen ein zu führen und sich viel zu sehr darauf konzentriert hat alte Dinge besser zu machen.

Trickreicher mit PES 2013?

In PES 2013 soll der Fokus laut Seabass neben mehr Lizenzen vor allem auf solche Dingen wie Tricks liegen, die dann wesentlich einfacher zu steuern sein sollen als bisher. Allgemein sollen die Akteure auf dem Spielfeld im nächsten Teils wesentlich sensibler auf die Eingaben des Spielers reagieren. Zudem will man sich in Zukunft verstärkt auf den Handheld Markt konzentrieren, wie es EA u.a. mit FIFA PS Vita bereits tut und eigene Spiele für die PS Vita und den Nintendo 3DS heraus bringen.

Wie seht ihr das? Was muss Konami besser machen um wieder mit FIFA gleich zu ziehen? Wünscht ihr euch, dass die Serie wieder mehr Richtung Simulation geht und ähnliche Features einbaut wie EA in FIFA (z.B. die Art und Weise wie sich in FIFA 12 das Abwehr- und Zweikampfverhalten nun u.a. aufgrund der Kollisionsabfrage der Spieler geändert hat)? Oder wünscht ihr euch gar die Integrierung von PlayStation Move (PS3), bzw. Kinect (Xbox 360)? Oder wart ihr sogar völlig zufrieden mit PES 2012 auf der PS3?

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel: ,
30955 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

11 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. jason meint:

    Falls der werte Seebarsch tatsächlich den Fokus auf Tricks legt und es nicht auf die Kette bekommt zb. die Schussrichtung endlich an die Eingabe des Users anzupassen, dann wars das für mich. Ich bin seit International Superstar Soccer auf dem SNES fanatischer PES-Jünger - aber der Typ hat entweder den Bezug zur Relität verloren, oder .. nee er hat den Bezug verloren.

  2. pipp92 meint:

    Nicht immer alles verschlimmbessern, Passystem und Schusssystem wieder wie beim 11er Teil, Raketenkarten rausnehmen..

  3. Thommsn meint:

    Naja, also das lässt alles andere als hoffen! bin auch seit jahren PES-Fan, weil es meines Erachtens jedes Jahr die bessere FußballSIMULATION war! Aber was die dieses Jahr herausgebracht haben ist ein echter Witz. Und wenn der Kerl dann noch meint, sie hätten sich zu sehr aufs Verbessern alter Dinge konzentriert und zu wenig auf neuerungen gesetzt, dann kann ich nur beten, dass er da von i-welchen Enigine's oder sonst was im Hintergrund redet - denn der Grund warum ich mit PES 2012 zum erstenmal ein PES im Schrank verstaue und da verkümmern lasse, ist genau das Gegenteil! Ich meine, was bringt eine gute Mitspieler-KI, eine bessere Graphik oder so eine fragliche Off-The-Ball-Control, wenn man eh durch einfaches Dribbling überall durchkommt, weil die Verteidiger quasi keine Fähigkeiten im Zweikampf haben, außer der Spieler rennt frontal genau in sie rein, wenn man keinerlei Einfluss auf das Ziel von sogenannten "Schüssen" hat und auch das fast perfekte Pass-System von 2011 verschlechtert wurde - also eben genau die alten Dinge nur verschlechtert wurden. Ich wäre am glücklichsten gewesen mit einem PES 2012 als Weiterentwicklung der 2011er Version, sprich Bugs ausbügeln, anständige Schiedsrichter und Torwärte und kleine Fixes... So bin ich zu jedem PES 2011 zurückgekehrt, das trotz dieser Bugs einfach die beste Fußballsimulation ist, die ich kenne (Sorry, FIFAs, aber die alten PESs haben i-wie immernoch das gewisse etwas, diese Unberechenbarkeit und Kontrolle, die bei euch bis heute trotz guter Graphik, Atmosphäre u.s.w. fehlen...)

  4. PESler meint:

    @Thommsn

    so sehe ich dass auch, ich hab mir die 2012er Version gar nicht gekauft, nachdem ich die Demo gesehn (gespielt) habe. Das Gameplay und Feeling vom 2011er ist einfach viel realistischer, kurz: bis dato nicht getopt. Wenn da die Bugs nicht wären.( z.B. Wechsel der Spieler... usw.)

    Die Leute haben sich damals beschwert das die 2011er Version zu realistisch ist und ich denke Konami wollte dann wieder Richtung Arcade gehen.

    Und PES 2012 ist das Ergebnis.

    Ich erwarte von der 2013er Verison nichts besonderes. Dieses "Diesmal kommt was ganz Besonderes"-Gelaber von den Entwickleren höre ich jetzt schon zum x-ten mal. Das ist jedes Jahr das selbe und ich zock auch schon seit ISS pro evolution.

    P.S. Weiss jemand warum man bei PES 2011 nur von bestimmten Nationalteams die Trikots editieren kann?

    Gruss

  5. PESSI :) meint:

    Also ich finde PES 12 hat einiges sehr realistisches dabei, aber auch sehr vieles hohlköpfiges insbesondere wenn man nahezu frei steht, und dein team einfach kein killer pass rausrückt. Was bei Pes 11 besser ging, obwohl da sogar auch zuwenig.

    Ist sicherlich keine leichte arbeit eine realistische KI zu gererieren, aber genau da sollte man hin.

    Wenn man im ralen fussball schafft in eine konter startende position zu gelangen, kommt auch beim dümmsten team der welt ein etwas längerer chancenreicher pass.

    Wenn solche Teams wie Barcelona oder Real etc. gegen ein etwas schwächeres team spielen, gehen sie gern mit vollen 10 mann ins gegnerische feld, und wenn einer n bisschen sehr aufmerksam ist, steht der perfekt im richtigen zeitpunkt für einen sehr gefährlichen konter. Und der lange ball wird auch wenn draus nix wird. trotzdem gespielt.

    Also ehrlich. bei PES 12 hab ich als Stürmer, ob MS, AS oder HS, oft garkein plan mehr wie ich überhaupt stehen soll. Weil dein team passt nur dann, wenn der pass aber auch zu 100% ankommt. Das bedeutet, Konter fussball ist gestrichen bei PES 12. Dann spiele ich ZM, in der Hoffnung langsames spiel aufbau und mal rückpässe für weitschüsse zu bekommen. NEIN, stur nach vorn wird gearbeitet. auch wenn du 10 meter hinter dem geschehen perfekt für einen weitschuss steht, kommt der pass nicht. Kp mehr wat ich wirklich drücken muss das ein tödlicher pass nach hinten kommt um raufzuschrummen. Also ein bisschen action sollte im fussball schon sein. und nicht immer nur kopfball tore.

    Also ganz schlecht finde ich PES 12 nicht. Bei PES 11 war es irgendwann einfach zu einfach, weil man die KI gut genug kannte. Insgesammt muss PES 13 einfach individueller sein, konterfussnball muss machbar sein. keine volle 90 minuten. aber ab und an, steht man eben günstig, und das erkennt jeder der nen ball rollen kann und passt auch. Und keine 5000 Mann defensive ala götter.

    Und achja ganz wichtig. nicht stur nach vorn, und noch wichtiger, Aussenstürmer die auch wirklich aussen stürmen, also auch einen pass erhalten. Ich liebe aussen positionen aber bei PES 12 gibt es sowas nicht. da kannst 90 minuten frei stehen, wird kein einziger lange ball zum sprinten kommen. Ich hasse durch die mitte fussball. Wenn schon durch die mitte. dann sollte das team aber auch ganz anstüändig passend sich langsam nach vorn kämpfen...und mit sehr vielen bällen nach hinten rum.

    Wenn PES 13 realistisch sein soll, dann müssen diese dinge eingehalten werden.

  6. Christoph meint:

    Auf alle Fälle sollten die Torhüter verbessert werden.Es kann ja nicht sein das man stets und ständig an ihm vorbeilaufen kann und einnetzen kann.Ausserdem sollte es besser werden,dass wenn man eine Aufstellung mit Aussenstürmern hat diese auch aussen spielen und nicht durch die Mitte rennen.Der Schiri ist in PES 2012 auch fürn A.....!Es geht mal garnicht das er jeden Mist pfeift,90% der Zweikämpfe werden gepfiffen, ein Witz!Auch sollte man es verbessern,dass wen man einen abstoss oder sonstiges hat das der Spieler auch dahinpölt wo man hinmöchte und nicht wenn ich links aussen spielen will,er dann nach rechts spielt und dergleichen (ist ja schon immer so,warum es nicht mal verbessert wurde versteh ich bis heute nicht oO).Ausserdem sollten die Spieler, wenn sie einen Pass bekommen auch energisch entgegenlaufen und nicht im Schrittempo zum Ball oder gar stehen bleiben als ob se Angst haben das sie der Ball beißt!Und zu guter Letzt wäre dann noch die Einführung der Bundesliga bzw Einführung aller Lizenzen!Also Seabass,seh zu da de dat gebacken kriegst!

  7. Simon meint:

    Ne Sorry Pes2011 war nett, aber sicherlich nicht besser als Pes2012, die Pässe müssen nur manuell gespielt werden, dann rocken die auch. konter hatte ich so einige und dasfunzt auch. Alleine dieses dämliche Abseits beim2011 war einfach nur grotte. Mit Pes2012 kann man besser dribbeln das stimmt, aber es ist auch realistisch, trotzdem kann man mit der Verteidigung gut den Ball abluchzen. Ki ist wesentlich bessere als der 2011 Teil.

    Schiedsrichter müsste man einfach einstellen können, wie hart die pfeifen. Das hat auch genervt, dass die jede Kleinigkeit abpfeifen. Vielfältigere Torwartreaktionen, unterschiedliche Grätschen, bessere kontrolle des Torwartes beim Abstoss zum Beispiel.

    Trotzdem stimme ich euch in vielen Punkten zu, man kann so viele Verbessern, am besten mal die krüppelige Animations- und Lauf Physik und mehr Atmosphäre im Stadion.

    Haben die Japaner keine Action im Stadion oder was? :-)

  8. Thomas Kane meint:

    Also mir fehlt

    -Schüsse sollen dahin fliegen wo man hin lenkt es kann doch nicht sein das man auf das Tor zu läuft will in schön in die kurze oder lange ecke versenken und der Spieler schiesst einfach irgendwo hin meistens in die mitte des Tores!!

    -Dann die atmosphäre die Zuschauer hören sich an wie auf dem sega mega drive oder c64 das ist ein sehr wesentlicher punkt was fifa besser macht die zuschauer und die stimmung im stadion sowie die grafik sind in fifa super geil leider ist das Fussball spiel aber sonst viel zu langsam und träge.Schade das man nicht einfach alle lizenzen stadien und atmosphere mit demm fussball spiel von pes verbinden kann!

    -Kurz und einfach gesagt PES fussball mit fifa 12 atmoshpäre und lizenzen und lenkbare schüsse (*PERFEKT*)

  9. sebastian meint:

    Ich bin mir ziemlich sicher das PES 13 genau wie PES 12 der letzte Müll sein wird.PES 12 war für mich praktisch unspieltbar!! Angefangen bei den lächerlichen Schüssen wovon 90% übers Tor bzw, in die falsche Ecke gingen ,dann die Gegner KI Porfi , die anscheinend hellseherische Fahigkeiten besitzt und immer vorher am Ball ist ,Tore aus dem nichts schiesst während man selbst zig Chancen braucht um ein Tor zu scheissen. Jetzt wo ich das Interwiev mit Sebass gelesen habe bekomme ich das Kotzen . Er sollte lieber mal sein eigenes Produkt genau spielen und testen ,vlt fällt ihn dann ja auf das PES 12 ein riesen Rückschritt zu PES 11 ist ...

  10. Tom meint:

    mich stören ettliche sachen an pes12. fangen wir bei den schrir-entscheidungen an, du kannst einen spieler von hinten in die beine grätschen und bekommst nur eine gelbe karte, foulst einen spieler von vorne, bekommst du auch eine gelbe karte. eine klare linie der schiris sollte eingeführt werden und keine kartenverteilung nach dem "würfel-system"^^ ebenso sollte die schüsse mal präziser geschossen werden können, so gut wieder schuss geht auf den torhüter und das lange eck bleibt wie so oft unberücksichtigt. ebenso müsste man die schusskraft verstärken, sodass man einfach draufzimmern kann und nicht so ein kullerschuss bei rauskommt. ich weiß ja nicht wie es beie euch ist, aber kopfbälle direkt vor dem tor werden von meinen spielern 3-klassig in den himmel geköpft, das kanns doch auch nciht sein??

    was das online-spiel angeht, kann ich nur sagen, das es extrem verbesserungswürdig ist.

    entschuldigt meine ausufernde kritik, aber pes12 ist für mich extrem verbesserungswürdig und mit ettlichen bugs behaftet. wenn ich schon auf meine lieblingsteams in der buli verzichten muss, dann darf ich ja wenigstens ein besseres spiel als in fifa erwarten, und das war dieses jahr nicht der fall. ich denke wenn sich bald nichts tut, werde ich, wie viele andere, den 13-ten teil von fifa kaufen.

    mfg

  11. Jéróme meint:

    Hey,

    also ich bin auch der Meinung dass das 2011er besser gewesen ist aber auch nicht das maß aller dinge. Bei mir war es auch das problem das selbst bewegungen und pässe in die entgegengehende Richtung ging, als das was ich gedrückt habe.(*nervt*) Abseits nervt auch total. nicht der aspekt das es abseits gibt, sondern dass wenn ein spieler im abseits steht und du einen pass spielst der schon fast automatisch zu dem im abseitsstehenden spieler geht. zum ko****! Schiris, genau das selbe prob wie bei euch. Lizenzen sind halt so ne sache gerade was BuLi angeht, da ja fifa die besitzt. editor könnte auch ein wenig erweitert werden. Und ich verstehe nicht warum man dinge die im vorigen Teil gut waren rausnimmt!? naja mal gucken wie es wird!!

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.