Jan 14
Erste PS3 3D Spiele wurden bereits 2009 auf der IFA und 2010 auf der CES vorgestellt. Das Thema 3D Spiele ist bei weitem nicht neu und reicht bis in die 80iger Jahre zurück. Neu ist hingegen, dass die Playstation 3 mit 3D Spielen gesegnet wird. Welche das sein werden bzw. welche Genres sich für dafür besonders anbieten, wird im Folgenden thematisiert werden. Dieser Beitrag soll einen Überblick über den derzeitigen Stand zum Thema PS3 3D Spiele geben. Die auf der CES vorgestellten 3D Spiele kommen zur Sprache, gleichwohl aber auch kritische Stimmen hierzu. Weiterhin wird erläutert, welche Soft- und Hardware- nötig ist, um als Besitzer einer PS3 in den Genuss von dreidimensionalem Spielspaß zu kommen. Stichwort: Firmware Update, Fernseher mit HDMI 1.4 und 3D Brillen. Anmerkungen, Verbesserungen und neue Hinweise zu 3D Spielen auf der PS3 sind wie immer willkommen. Los geht's:

3D für alle PS3 Spiele? - Welche Games bieten sich besonders an?


Alle, ist die Antwort, die den Meisten vermutlich als erstes über die Lippen kommen wird. Dennoch kann man sich Gedanken darüber machen, welche PS3 Spiele von der 3D-Technologie mehr profitieren und bei welchen der Unterschied kaum ins Gewicht fällt. Aus jetziger Sicht fallen einem natürlich zuerst einmal jene ein, bei denen eine räumliche Orientierung entscheidend ist: Ego-Shooter allen voran, gefolgt von Renn- und Sportspielen. Kaum auszumalen, wie abgefahren Call of Duty als PS3 3D Spiel ist oder Uncharted 3 dreidimensional wirkt. Mit Blick auf FIFA und PES hört die Vorstellungskraft schon fast auf. Gleiches gilt für ein Wintersports 3D Spiel, bei dem man vermutlich Gefahr läuft in den brachneuen Fernseher zu springen, wenn die Skisprung-Schanze zu Ende ist.



Interessant sind aber auch die Einwände von 3D Spiele Skeptikern. Ihnen dient das Ende 2009 erschienene Spiel Avatar als Paradebeispiel. Dieses wurde zuletzt auf der CES in 3D präsentiert und bezaubert natürlich durch eben diesen räumlichen Effekt, hinkt dabei aber in puncto innovativen Ideen in allen anderen Bereichen hinterher und konnte sich somit auch nicht als absoluter Blockbuster etablieren. 3D-Optik allein, macht kein gutes PS3 Spiel aus. Auf der anderen Seite darf man auch davon ausgehen, dass dies den Entwicklern bewusst ist. Gleiches gilt für die grafische Aufbereitung des Spiels und das Gameplay. 3D Spiele werden sich wohl auch in der Menüführung / Anzeigen wandeln. Andernfalls werden Dauerzocker wohl echt ernsthafte Probleme bekommen, wenn das Auge beispielsweise ständig zwischen der im Vordergrund befindlichen Anzeige und dem eigentlichen Spielgeschehen fokussieren / switchen muss.



3D PS3 Spiele auf der CES 2010


Was 3D Spiele angeht, startete man auf der CES 2010 ins 3D-Jahr. Präsentierte man 2009 auf der IFA noch Wipeout HD Fury und ein Motorstorm 3D Video via Polfilterbrillen und 3D-Projektor, war es 2010 der brandneue 3D Bravia Fernseher mit 3D Shutterbrille, der beim Sony-Stand für Aufregung sorgte. Auch die Wahl der präsentierten 3D Spiele fiel dieses mal anders aus. So machte der ehemalige PSN Shooter Super Stardust in 3D von sich reden und wusste so ziemlich jeden Redakteur, der das Spiel testen durfte, zu begeistern. Gelobt wurde zumeist das scharfe Bild und natürlich die räumliche Wahrnehmung des Spielfelds. Die ps3.ign-Redakteure beschreiben das Super Stardust 3D Erlebnis wie folgt:
The rotating asteroids that swing around the planet really appeared set apart from the surface below and did look to be moving toward you as they come around the back half of the planet.

IGN merkt allerdings auch an, dass bei Super Stardust 3D die Dreidimensionalität mehr ein Gimmick / Zusatzfeature sei. Einen tatsächlichen Effekt habe es auf das Spielgeschehen an sich nicht. Dennoch mache es dieses natürlich attraktiver. Ganz anders sieht dies bei Gran Turismo 5 3D aus. Dieses 3D PS3 Spiel profitiere weitaus mehr von der neuen Technik. Als Beispiel wurde das unglaubliche Tiefe-Gefühl beim Driften um Kurven oder die Innenperspektive der Autos genannt. Alles in allem, zeigten sich die Tester von den auf der CES präsentierten 3D Spielen begeistert. Kleinere Wehwechen wie etwa Beanstandungen mit Blick auf den Tragekomfort der 3D Brillen kann man wohl getrost unter "Anfangsbeschwerden" im 3D Entertainment abhaken.

3D Spiele auf der PS3 - wie funktioniert's?


Bisher war die PS3 nicht 3D-tauglich, Mitte 2010 soll sie es plötzlich sein. Wie kommt's? Wie bereits an anderer Stelle berichtet, wird es zwei Firmware Updates geben, von denen eines dem PS3 System 3D Gaming-Funktionen hinzufügen wird. Soweit so gut, doch ist die PS3 bekanntlich mit HDMI 1.3 ausgestattet. HDMI 1.3 bietet zwar eine recht ansehnliche Bandbreite von rund 10,2 Gigabyte pro Sekunde und die damit verbundenen Vorteile einer recht hohen Auflösung, eines größeren Farbraums, um nur einige Vorteile zu nennen - aber ist die PS3 damit auch für die Übertragung von 3D Medien / 3D Spielen gewappnet? Sie ist es, allerdings mit Einschränkungen. Die HDMI Licensing Group betonte zwar, dass sich sowohl Satelliten-Receiver und Set-Top-Boxen als auch Blu-ray Player und eben die Playstation 3 mit HDMI 1.3 via Firmware-Update 3D-Kompatibel machen ließe. Doch unabhängig von Firmware-Updates wird man mit HDMI 1.3 Geräten wie der PS3 nie genügend Bandbreite zur Verfügung haben, um 3D Spiele oder FIlme in der HDMI 1.4-maximalen Auflösung von 1080p darstellen zu können. Die PS3 wird diese genau wie alle anderen HDMI 1.3-Geräte maximal mit Halbbildern, sprich 1080i, auf einen 3D-Fernseher bringen können. Wobei wir auch schon beim nächsten und für 3D Spiele Fans entscheidenden Punkt sind: Ohne einen Fernseher, der die HDMI 1.4-Technologie unterstützt, wird das Gaming-Erlebnis nicht über die Zweidimensionalität hinausgehen.



3D Spiele Equipment: 3D Fernseher mit HDMI 1.4


2010 soll das Jahr der 3D Fernseher werden. Kein Wunder also, dass die Hersteller die Anfang Januar stattgefundene Consumer Electronic Show in Las Vegas (CES) dazu nutzten ihre Flagschiffe im 3D Entertainment-Bereich vorzustellen. Egal, ob man bereits einen nagelneuen Full-HD Fernseher sein Eigen nennt oder nicht - möchte man mit seiner PS3 3D Spiele zocken, wird man nicht um eine Neuanschaffung herumkommen. Die neuen 3D Fernseher müssen HDMI 1.4 unterstützen. Anders wie die bisherigen TV-Geräte sind sie dadurch in der Lage die für eine parallele Darstellung notwendige Dual-Scan-Technologie zu gewährleisten. Zur Erinnerung: 3D Spiele oder auch Filme verdanken ihre dreidimensionale Wahrnehmung der Tatsache, dass jedes menschliche Auge ein separates Bild präsentiert bekommt. 2010 werden die meisten bekannten Elektronik-Hersteller ihre ersten 3D Fernseher auf den Markt bringen. Welche das sind und welche Unterschiede es gibt, würde an dieser Stelle aber den Rahmen sprengen und soll nicht das Thema sein. Nur soviel: Die Palette reicht vom Beamer bis hin zu OLED-Fernsehern und eines dürfte jetzt schon sicher sein: Um Schnäppchen wird es sich kaum handeln.



3D Spiele Equipment: Die Brillen


Für PS3 3D Spiele wird man aller Voraussicht nach aktive Shutterbrillen verwenden. Shutter steht hierbei für Verschluss. Das Ganze funktioniert derart, dass der 3D Fernseher synchronisiert mit der 3D Briller nacheinander zwei unterschiedliche Bilder für das linke und das rechte Auge anzeigt. Läuft alles nach Plan, sollte das Gehirn diese zu einem Stereobild zusammensetzen. Welche 3D Brille schlussendlich zum Einsatz kommt, hängt allerdings auch vom jeweiligen Gerät ab, mit dem die 3D Spiele dargestellt werden. Der gegen Mai 2010 erwartete 3D Beamer von LG beispielsweise benötigt die günstigeren passiven Polarisationsbrillen. Doch egal, ob Shutterbrille oder eine andere 3D Brille - der Preis der Brille wird mit Blick auf die 3D Fernseher kaum ins Gewicht fallen. Ebenfalls ist zu erwarten, dass diese in unterschiedlichen Größen und Designs verfügbar sein werden. Befürchtungen, dass man wie der Total-Nerd mit Riesen-3D-Brille vor der PS3 sitzend von der Freundin "erwischt" wird, braucht man nicht zu hegen.

Die PS3 bleibt bei der Blu-ray Disc


Zuguterletzt noch ein paar Worte zum zukünftigen Medium, auf dem 3D Spiele oder andere 3D Inhalte gespeichert werden. Soweit sich dies zum jetzigen Zeitpunkt sagen lässt, wird es wohl erst einmal bei der Blu-ray Disc bleiben. Der hierfür notwendige Blu-ray 3D Standard wurde dieser Tage von der BDA verabschiedet. Trends hin zur Online-Distribution von Games wird mit der Einführung von 3D Spielen erst einmal einen Dämpfer bekommen. Der Grund liegt auf der Hand: Die Datenmenge der 3D Spiele wird in der Praxis kaum Online zu beziehen sein. Da jedes einzelne Bild doppelt dargestellt werden muss, wird sich die Datenmenge bei 3D Spielen vermutlich verdoppeln. Übersteigen 3D Spiele dadurch den derzeitigen maximalen Speicherplatz einer Blu-ray Disc, wird man wohl nicht drum herum kommen, wie in alten Disketten-Zeiten oder den Anfangszeiten der CD-ROM während des Spiels die blaue Scheibe zu wechseln. Davon abgesehen gab beispielsweise Hitachi schon Ende 2007 bekannt eine Blu-ray Disc mit 100GB Speicher entwickelt zu haben und an einer 200GB Blu ray Disc zu arbeiten, Pioneer sogar an einer 400GB Blu-ray Disc, die auch auf der PS3 laufen sollte. Fragt sich nur, was daraus geworden ist - da man bisher nicht mehr viel von derartigen Discs hörte, scheinbar nicht viel. Wie dem auch sei, Blu-ray 3D wird wohl erst einmal das Medium für 3D Spiele sein. Sony und alle anderen Hersteller, die auf 3D Entertainment-Produkte setzen sowie der BDA werden das Thema Speicherplatz wohl kaum außer Acht gelassen haben.

PS3 3D Spiele Ausblick


Der Trend hin zum PS3 3D Spiel zeichnet sich klar ab. Auch wenn die dazu notwendigen 3D Fernseher 2010 noch eine Stange Geld kosten - die Zukunft der PS3 wird wohl im 3D Spiele Sektor liegen. Die Vorteile dieser Technologie liegen auf der Hand. Zudem wird Sony seine PS3 Konsole wohl auch dafür nutzen die 3D Technologie am Markt zu etablieren und eine Vorreiterrolle zu übernehmen. Sicher ist auch, dass Entwickler-Teams bereits mit der Produktion von PS3 3D Spielen beschäftigt sind. Schließlich will keiner den 3D-Zug verpassen und anschließend in die Röhre gucken. Die Gamer-Szene kann diese Entwicklungen nur freuen und sind einem die für 2010 geplanten 3D Fernseher zu teuer, wartet man eben die erste Welle ab und schlägt erst 2011 zu. Die Zahl der PS3 3D Games wird dann auch entschieden gestiegen sein. Sonys Ziele sind gesteckt und von Oberhaupt Sir Howard Stringer noch einmal mit folgenden Worten auf den Punkt gebracht:
Our goal is to become an undisputed global leader in 3D (Quelle: 1up)

Kann der 3D Spiele-Markt sich auch nur annährend so gut etablieren wie es 2009 mit Blick auf 3D Kinos der Fall war (siehe hierzu folgender Golem-Artikel), ist zu erwarten, dass spätestens 2011 kaum mehr einer ohne Spezial-Brille und Controller vor der heimischen Flimmerkiste sitzt. In diesem Sinne sei allen ein guter Start in die dreidimensionale Gaming-Welt gewünscht.
PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move

1 Trackbacks

  1. PS3 Spiele News

    Xbox 3D Spiele: Erst PS3 jetzt auch Xbox 360 3D Spiele
    Xbox 360 3D Spiele werden kommen – wer hätte das für möglich gehalten? Vermutlich viele, mag man jetzt erwidern. Schließlich bringt Sony noch in diesem Jahr erste PS3 3D Spiele auf den Markt. Da darf man als Hauptkonkurrent nicht hinten anstehen und muss

3 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Robert J meint:

    Ich bezweifle sehr, dass die Spiele in 3D doppelt so viel Platz brauchen werden. 3D sind die Spiele ja meistens ohnehin intern, nur werden sie auf 2D abgebildet.. Sprich werden bei 3D nur zwei Perspektiven berechnet, was dann wiederum bedeutet, dass die Grafik(!) für die Konsole doppelt so viel Rechenleistung abverlangt (im ungünstigsten Fall), nicht die Daten auf dem Medium. Selbst der Bluray 3D Standard braucht nicht doppelt so viel Speicherplatz wie 2D. "http://de.wikipedia.org/wiki/Multiview_Video_Coding". Und dass die Spieledownloads einen Dämpfer bekommen... nun wenn dem so sein sollte, dann nicht wegen 3D...

  2. Satoman meint:

    @robert J "3D sind die Spiele ja meistens ohnehin intern, nur werden sie auf 2D abgebildet." was heißt 3d sind die spiele ohnehin intern. zu dem 3d spiel was hier gemeint ist, wird ein spiel erst, wenn 2 bilder des spiels (bei 3d filmen mit 2 speziellen kameras aufgenommen) ausgegeben werden. 2 bilder = doppelt soviel daten (vielleicht kann man auch manche daten für beide verwenden, so genau kenn ich mich da nicht aus.) auf jedenfall macht es meiner meinung nach kein sinn, davon zu reden daß die spiele eh alle 3d sind und 2d abgebildet werden. mehr speicherplatz brauchen 3D spiele in jedem Fall. oder ich versteh was vollkommen falsch :?

  3. Jimbo meint:

    Ja, das verstehst du vollkommen falsch. Die Szenerie muss bloß zwei mal gerendert werden. - Einmal für das linke und einmal für das rechte Auge. Wieso sollte man deswegen mehr Speicherplatz benötigen?

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.