Dez 20

PS3 ControllerWer glaubt Eingabegeräte für die PlayStation 3 gäbe es nur die Wireless PS3 Controller, die der Konsole bereits beiliegen, sowie günstigere Varianten von Drittherstellern, der hat sich getäuscht. Denn neben dem normalen PS3 Controller existieren noch weitere Eingabegeräte für Sony’s aktuelle Konsole. Welche das sind und für welche Spiele sie sich am besten eigenen, wollen wir in den folgenden Zeilen ein wenig näher beleuchten. Vielleicht ist ja auch das ein oder andere für euch darunter! Als Alternative zu dem dem PS3 Pad von Sony existieren, wie bereits erwähnt, noch etwas günstigere Varianten des Wireless PS3 Controllers.

So unter anderem die des Herstellers Deloo. Für ca. 15 Euro bekommt man hier eine optisch etwas auffälligere Variante des normalen Controllers, die aber ebenso gut funktioniert und in der Hand liegt wie das Original. Passend hierzu gibt es für alle die mehr als einen PS3 Controller zu hause haben den Controller Pyramid Charger von Venom, der es ermöglicht zwei PS3 Controller gleichzeitig auf zu bewahren und dabei zu laden. Nicht nur optisch ein absoluter Tipp für jeden PlayStation-Besitzer.

Alternativen zum PS3 Controller von Sony:

Arcade Fighter PS3Wer früher gerne in Spielhallen Prügelspiele gezockt hat und gerne dasselbe Erlebnis ins heimische Wohnzimmer übertragen will, der sollte einmal einen Blick auf die zahlreichen Arcade Fight Sticks für Spiele wie Street Fighter und Co. werfen. Diese bieten durch ihre Größe und die Anzahl der Knöpfe, sowie des kleinen Sticks für die linke Hand ein ziemlich ähnlichen Erlebnis wie in der Spielhalle und machen auch optisch Eindruck. Preislich bewegen sich die Arcade Fight Sticks zwischen 50 und 300 Euro.

Zu der, mit ca. 50 Euro, wohl günstigsten Variante zählt hier der Arcade Fighter der Firma DreamGear (Maße: 33x28x13 cm). Diese PS3 Controller Alternative kommt in einem sytlischen schwarz/rotem Design daher, hat insgesamt acht Knöpfe, die auf der rechten Seite des Fight Sticks in zwei übereinander liegenden Reihen angeordnet sind, sowie einen Stick auf der linken Seite, mit der in der Regel die Spielfigur gesteuert wird. Wie die meisten Fight Sticks eignet sich auch dieser optimal für Prügelspiele wie Super Street Fighter 4, Marvel vs. Capcom 3 - Fate of Two Worlds, oder Tekken 6.

Weitere Arcade Fight Sticks für die PS3:

SSF Arcade Stick PS3Etwas teurer, aber gleichzeitig auch hochwertiger sind die Arcade Fight Sticks in der Preiskategorie 100-200 Euro. Hier gibt es mit dem Super Street Fighter IV Arcade FightStick Tournament Edition S einen fantastischen PS3 Controller der Firma Mad Catz der sowohl optisch (schwarz, mit rot/gelben Street Fighter Logo und Hintergrundbild) als auch von der Bedienung her voll auf das Spiel Super Street Fighter IV abgestimmt ist, jedoch auch mit anderen Prügelspielen bestens harmoniert. Neben den standardmäßigen acht Knöpfen und dem Stick gibt es zudem ein sogenanntes "Control Module" mit dem man den Arcade Fight Stick noch einmal individuell der eigenen Spielweise anpassen kann. Außerdem gibt es (ebenfalls von der Firma Mad Catz) eine noch etwas teurere Variante, die sich hauptsächlich durch das Design unterscheidet.

Wer lieber fliegt statt sich zu prügeln, den dürfte der T-Flight Hotas X von Thrustmaster interessieren. Mit dem ca. 50 Euro teuren Joystick lassen sich Flugsimulationen wie Tom Clancy´s HawX auf der PS3 perfekt steuern. Dank 12 selbst programmierbaren Knöpfen, einer 5 Achsen Lenkung und einem abnehmbaren Schubhebel, steht einem realistischen Fluggefühl so kaum noch was im Wege. Weitere Eingabegeräte für die PS3 findet ihr zudem in unserem Artikel über PS3 Zubehör.

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel: , ,
3381 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.