Apr 3
Die PS3-Firmware 3.21 ist das erste Software-Update, das der Sony-Konsole vorhandenen Features beraubt – anstatt sie noch stärker und zukunftssicherer zu machen. Schon lange sorgte eine simple Firmware für die schwarze „Wunderkiste“ nicht mehr für so viel Aufsehen. Im Netz machte sich ein wahrer Sturm der Entrüstung breit. Für viele PS3-User klang die Ankündigung der Linux-„Deinstallation“ nach einem schlechten Aprilscherz. Eines fehlte bis dato noch gänzlich: Das offizielle Statement von Sony. Der Entertainment-Riese hat jetzt in einer Community offiziell Stellung bezogen und die eigenen Beweggründe für das Veröffentlichen der PS3-Firmware v3.21 genannt.


Wie sich unschwer vermuten ließ, rührt die Linux-Abschaltung oder vielmehr das komplette Wegfallen aller „Other OS“-Optionen von Sicherheitsgründen her. In der offiziellen Playstation-Community wurde jetzt ein Statement veröffentlicht, in dem der Konsolenhersteller um Nachsicht bittet.

As a user of another operating system, you are disappointed by Sony's decision to issue a firmware upgrade which when installed disables this feature. Sony Computer Entertainment Incorporated (SCEI) has made the decision to protect the security of PlayStation 3 and while we are mindful of the impact that this decision may have on affected users, we nevertheless felt compelled to do so due to security concerns associated with this function.


O-Ton des ersten Absatzes: Sony fühlt anscheinend mit seinen Usern und versteht die Verärgerung vieler PS3-Besitzer. Wohlwissend dessen, sei dieser Schritt jedoch notwendig gewesen, um die Sicherheit der Konsole nicht zu gefährden. Das Stichwort „Raubkopie“ umgeht Sony dabei gekonnt – auch die Worte PS3-Hack fallen nicht in der offiziellen Stellungnahme des Konsolenmoguls.

Sony verspricht aber gleichauf, dass solche Updates wie die PS3-Firmware 3.21 nicht zur Regel werden sollen – schließlich wolle man die Konsole mehr und mehr verbessern und nicht immer schwächer werden lassen.

As you may be aware, due to the very nature of PlayStation 3, and the invaluable scope that system software updates provide, Sony has been able to continually enhance both the system functionality and associated features since the launch of PlayStation 3 over three years ago. The packaging for PlayStation 3 clearly states that "Design and specifications are subject to change without notice" to provide for these changes. Regrettably, this is a very rare instance where, unfortunately, we have had to disable some functionality in order to maintain PlayStation 3’s unparalleled system security.
PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel: ,
4080 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

12 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. micha meint:

    BRAVO SONY NUR WEITER SO... ihr glaubt doch nicht wenn mal eine PLAYSTATION 4 kommen sollte das die user sie sich holen würden!!!

    wenn man sohne streichung wie mann es mit der firmware 3.21 macht, sprich linux entfernung.

    ich habe mir die playstation 3 zum markstart für TEURE 599€ gekauft und mußte bis jetzt immer verschlechterungen der konsole sehen. angeblich vertröstet der konsolen-riese die user immer mit SICHERHEITRISIEKEN...

    aber was sie sich jetzt mit der firmware 3.21 geleistet hat, ist der hammer!!!

    das geht garnicht und werde ich auch nicht weiter von SONY hin nähmmen.

    mit immer wieder seinen versprechungen machen...

    michael_74bs

  2. Horst meint:

    Mit Linux auf der PS3 ließ sich sowieso nicht viel anfangen. Dazu hat sie einfach zu wenig Arbeitsspeicher. Das war ein nettes Test-Feature, aber nachdem ich meine HDD ausgetauscht hatte, hab ich auf die Linux-Partition aufgrund nerviger Warterei verzichtet.

    Mich stört die Änderung nicht wirklich.

    @micha: Deutsch-Unterricht!

    Gruß,

    Horst

  3. Nico1984 meint:

    An Micha:

    Niemand hat dich dazu gezwungen die PS3 für 600€ zu kaufen! Und wenn du ein wenig Ahnung hast würdest du wissen das Linux eine Sicherheitslücke war. Aber wie Horst schon sagt: Es war ein nettes Test-Feature, mehr nicht. Es gehörte nicht zum offiziellen Umfang sondern war eine Zugabe wie Folding@Home oder Vidzone, PSHome und sonstige Zusätze. ICH werde mir die PS4 holen, aber ich werd nicht so komisch sein einer der ersten zu sein die im Laden stehen. Ich warte und gebe wieder nur 66% von dem aus was du ausgegeben hast. ;-)

  4. pethy meint:

    hey freunde ich kann das update nicht machen meine ps3 sagt immer fehler warum ?

  5. skynat meint:

    was ein wirbel um nichts.

    ich kann mich meinen vorrednern nur anschließen (naja bis auf micha der wirklich mal unterricht bräuchte)

    die ps3 hat definitiv zu wenig ram um was brauchbares mit linux anstellen zu können.

    sicherheitslücken sind definitiv da und mit der abschaltung wird eine mehr geschlossen.

    seis drum - ich habe keinen bock darauf dass irgendein "hacker" es script-kiddies ermöglicht raupkopien online zu zocken. dann haben wir den gleichen mist wie beim pc - nervige cheater en mass.

    ich finds schade da es wirklich nett zum testen war aber mehr auch nicht.

    so long

  6. Kati meint:

    ..zugegeben: auch wenn ich das Linux-Feater bis heute nich genutzt hab, find ich den schritt trotzdem nicht richtig.

    Auch ich habe mir die Konsole zum Marktstart geholt für 599,- eben wegen den Zusatzfeaters die es nich mehr gibt: 4USB-Ports, PS-2-Games spielbare (jaa ich hab noch welche!), Kartenlesegerät (ich mach gerne Fotos und zeig diese auch meinem Umfeld) und die Möglichkeit kleinere Office-Arbeien via Linux (Open Office) zu erledigen.

    Es ist nicht korrekt dass man mir als User schlicht die Möglichkeit nimmt, diese Option zu nutzten.

    Unabhängig davon zieht das Argument der Sicherheit nicht wirklich: welcher Aufwand muss betrieben werden um die Konsole zu hacken/kopien zu spielen?!

    Und wer würd sich ne 25gb-game-datei downloaden?!

  7. Meric meint:

    Hey SONY und alle anderen, stellt euch doch mal bitte vor Toyota würde das Gaspedal ganz weglassen, weil es ja sicherheitsbedenken gibt. was würde dann passieren?

    die versuchen die Löscher zu Stopfen und was sony sich da Leistet ist ein glatter Witz, ich sehe es einfach so das Sony kein bock hat auch nur die geringsten Versuche zu unternehmen, den Speicherzugriff über linux zu verhindern, abgesehen davon kann man den Firmware Update mit einem simplen Proxy Umgehen und trozdem Online Spielen.

    SONY macht nur seinen Namen schlecht sonst nichts.

    Gruss an Alle Beteiligten

  8. Hans Dieter SONY meint:

    Eigentlich sollte die PS3 mal wirklich gehackt werden, von mir aus auch Raubkopien abspielen.

    Sony verdient momentan einfach zu viel Geld, mit der PS3, Spiele und Zubehör.

    die müssen mal kräftig auf die Nase fallen, damit SONY die Eigenen Kunden wieder Respektiert und auch das einhält was SIE(SONY) Versprechen.

  9. Dies Das meint:

    @hans dieter....merkst du noch was? diese beschissene raubkopiererei zerstört seit jahren einen markt nach dem anderen und ist auf dem besten wege in die game-industrie.

    @kati

    es gibt sehr viele die sich 25 gb dateien ziehen, da wir nicht mehr im zeitalter der 56k modems leben.

    linux hin oder her...es ist immer noch eine konsole, alles andere sind features und gimmicks. ich verstehe diese angestrengte rumgemeckere nicht, ihr tut so als wäre es nicht mehr möglich mti der ps3 zu spielen. was soll ich mit linux wenn ich daddeln will? kauft euch nen pc wenn ihr freiheit haben wollt.

  10. OneWingedReita meint:

    Also manche Comments sind hier einfach lachhaft,wenn man mit Linux umgehen kann dann ersetzt die ps3 locker nen durchschnittlichen Laptop und Funktionen zu kürzen die damals den Preis von 599 Euro rechtfertigen sollten ist ganz schön dreist davon mal abgesehen muss die erste Custom Firmware nur noch offiziel released werden weil es sie schon gibt.

    Ich finde Sony hat es verdient nach dieser entscheidung den Hackern ausgeliefert zu werden denn die Begrenzung von dem was man alles mit einer Konsole machen kann ist enorm und sollte durch Hacker wirklich mal freigeschaltet werden,siehe Nintendo Wii^^

    P.S.Die Raubkopiererrate auf Konsolen ist im übrigen so niedrig das sich die Firmen mit Kopierschutz und ähnlichen nur selbst ans Bein pisst weil sie die Entwicklung mehr Geld kostet als sie dadurch wieder einnehmen.

  11. Frechheit! meint:

    Linux-Unterstützung war eine zugesicherte und beworbene Eigenschaft. Fazit: PS3 zurückgegeben und sich nicht von Sony verarschen lassen.

  12. Anonym meint:

    dann gib doch zurück lol ... ich zock weiter Ps3 ... rulez

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.