Feb 15
PS3 Hacker Geohot meldet sich mal wieder zu Wort. Nachdem der gute George Hotz, so der bürgerliche Name von Geohot, gegen Ende Januar 2010 für jede Menge Aufsehen sorgte, in dem er via Twitter die Botschaft verkündete: Hallo Supervisor, ich bin Geohot und ich habe soeben die PS3 gehackt, wurde es ein paar Wochen ruhig um das junge Ausnahmetalent. Jetzt meldet er sich wieder zurück. Wollte er sich nicht in Zukunft eigentlich anderen Dingen widmen? Wollte er, doch allem Anschein nach, scheint es Geohot ein bisschen zu wurmen, dass er überall im Internet lesen muss, dass es keine Beweise für seine Aussagen gebe. Bis dato ist kein eigenes Programm veröffentlicht worden, welches auf der PS3 läuft.

Geohot, neue Infos vom PS3 Hacker


George Hotz sieht die Sache wohl so, dass er den Grundstein gelegt hat, gezeigt hat wie es gehen kann und nun diejenigen, die die PS3 hacken wollen, den Rest alleine erledigen sollen. Geohot selbst scheint sich nicht sonderlich für eine gehackte PS3 zu interessieren. Vielmehr scheint es ihm darum zu gehen, zu zeigen, dass dieses System keineswegs unknackbar ist und er es geschafft hat einen Weg zu finden, der die PS3 für eigene Programme zugänglich macht. Das Ganze soll aus einer Kombi aus Hard- und Software bestehen.

Eine kleine Übung: Die PS3 hacken


Da jetzt aber die Stimmen derer lauter werden, die George Hotzs Werk bzw. Aussagen anzweifeln, scheint sich der junge Hacker doch dazu genötigt zu sehen, nachzulegen. Goodold Hotz hat einen weiteren Beitrag auf seinem Blog publiziert. In diesem gibt er bekannt, dass er alle sieben SPUs nun unter seiner Kontrolle habe. Auf Golem ist zu lesen, dass eine der Einheiten der PS3 als Crypto-Engine diene und teilweise der Hypervisor auch darauf laufe. Der Hypervisor ist im Grunde der Knackpunkt beim Vorhaben die PS3 zu hacken. Geohots Vorschlag ist eben genau diesen selbst zu modifizieren. Damit auch andere ein bisschen Übung haben und womöglich Ruhm in der Hacker-Szene ernten können, belässt es Geohot bei dem Rat: Einfach den Hypervisor über eine eigene Laderoutine vor dem Rest des Systems verstecken. Eine gute Übung sei dies für den Leser seines Blogs, so Hotz.

PS3 Root-Key - Argument


Was die Kritik mit Blick auf den bis dato noch nicht entdeckten Root-Key der PS3 angeht, äußerte sich der PS3 Hacker ebenfalls. Ihm zufolge stimme es zwar, dass dieser noch nicht gefunden sei, aber dies sei gleichwohl auch beim PSP und beim iPhone der Fall und bei beiden Systemen sei es unstrittig, dass diese als gehackt gelten. Soviel zu den PS3 Hack News. 2010 scheint also nicht nur das Jahr des Motion Controllers und der 3D Spiele zu werden, sondern könnte zudem auch zum Jahr des PS3 Hacks avancieren.
Weitere Infos:
PS3 Hack
PS3 Hacker Geohot publiziert Exploit
PS3 Raubkopien, PS2 Spiele & die Motivation v. Geohot
PS3 gehackt: Die Folgen - Homebrew, Raubkopien & Co
PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel: ,
13045 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.