Mär 2

Bereits vor wenigen Wochen machte ein Kotaku-Artikel im Internet die Runde in dem die englischsprachige Webseite davon berichtete, dass Chiphersteller AMD den Grafikchip der PS4 herstellen wird und nicht wie bisher gedacht NVIDEA. Als Quelle diente angeblich ein ehemaliger AMD-Mitarbeiter der allerdings nicht näher benannt werden wollte. Klar, dass Sony und AMD unverzüglich alle Gerüchte abstritten. Ob wahr oder nicht, nun gibt es scheinbar wieder neue Gerüchte zur PS4 und wenn man ihnen wenigstens ein bisschen Glauben schenken will dann sieht es nicht sonderlich gut aus für NVIDEA, aber auch für CELL-Technologie von Sony scheint auf dem internen Prüfstand.

Kein Cell-Prozessor in der PS4?

Bisher galt NVIDEA als Favorit, wenn es um die Frage ging, wer wohl bei der PS4 für die Herstellung des Grafikchips zuständig sein wird. Schließlich zeichnet sich NVIDEA schon für den der PS3 verantwortlich. Doch genau hier liegt auch der Hund begraben. Sowohl des Grafikprozessor der PS3 als auch die von Sony stammende CPU (Cell Broadband Engine) gelten als nicht besonders Programmierer-freundlich und nicht selten haben sich Entwickler über das Innenleben der PS3 beschwert. Aus diesem Grund könnte es nun auch durchaus sein, dass Sony ein Einsehen hat und sich sowohl von seinem eigenen Produkt als auch von NVIDEA trennen wird. Und genau dort kommt AMD ins Spiel. Der Chiphersteller und Konkurrent von NVIDEA soll nun neusten Gerüchten zufolge nicht nur den Grafikchip für die PS4 herstellen sondern auch den Hauptprozessor. Besser noch: AMD könnte beide Chips, also GPU und CPU vereinen. Und wenn sich damit jemand auskennt dann wohl der amerikanische Chiphersteller, der schon seit Firmengründung im Jahr 1969 Grafikchips und Prozessoren für die verschiedensten Systeme herstellt.

Rückschlag für NVIDEA!

Dies wäre nicht nur ein heftiger Rückschlag für NVIDEA sondern auch ein enormes Eingeständnis von Sony selbst. Schließlich stammt der Cell-Prozessor aus ihrem Haus. Doch der Druck der Entwickler auf Sony scheint in den letzten Jahren so groß geworden zu sein, dass der Elektronikhersteller sich nun wohl gezwungen gefühlt haben könnte für die PS4 etwas zu ändern. Zu oft beschwerten sich Entwickler in der Vergangenheit anscheinend bei Sony, dass die Programmierung für die PS3 viel zu kompliziert ist und zu viel Zeit in Anspruch nimmt.

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel: ,
3075 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.