Feb 26
Die Philips 3D LCD-Fernseher-Offensive ist gestartet. 2010 steht bekanntlich im Zeichen dreidimensionaler Bildinhalte. Ähnlich wie Sony, Panasonic und die anderen großen Elektronikhersteller ist natürlich auch Philips bewusst, dass der Fokus auf diesem Thema liegt. 3D Fernseher, Brillen und Beamer dürften die Entwicklungsabteilungen der Firmen bereits seit einer guten Weile zu Höchstleistungen anspornen. Mit Bick auf den Gaming-Bereich steht dann in den kommenden Monaten das PS3 3D Update an (mehr dazu in unserer Übersicht: PS3 3D). Jetzt also drei neue Fernseher Serien aus dem Hause Philips: Die 7000er-LCD-TV-Serie wird nicht 3D-kompatibel sein und es auch nicht nach einem Upgrade werden. Dafür aber die Philips LCD-TV 8000er und 9000er Serie. Letztere geht mit einer 400 Hz-Technologie und LED-Backlight an den Start.

Philips 3D LED TVs - die 9000er Serie


400 Hz ist schon einmal eine nette Sache. Zum Vergleich: Die 7000er Serie muss mit 100 Hz auskommen. Zudem scheint man die Hintergrundbeleuchtung Ambilight Spectra 3 einer Frischekur unterzogen haben. Oben, rechts und links soll sie Chip zufolge verbaut sein und primär bessere Leistung in puncto Farbgebung bieten - die Raumgestaltung und vorhandenen Farben besser berücksichtigen. Dass die 3D-LCD-TV Premium Serie von Philips auch mit dem Internet verbunden ist bzw. sich verbinden lässt, zählt zur Pflichtkür. Via Wlan kann man kabellos in die Weiten des Netzes oder via Ethernet auch ins heimische Netzwerk. Ein Streaming-Client soll ebenfalls in den 3D-LED-TVs integriert sein und auch die Plattform NetTV, mittels dessen man speziell auf die Philips 3D Fernseher optimierte Inhalte beziehen kann. Geplant ist für die nächsten Monate auch eine Integration der ARD-Mediathek. Um schlussendlich aber wirklich 3D Filme und andere Inhalte mit der LED-TV-9000er Serie sehen zu können, bedarf es ersten Infos zufolge noch eines 3D Upgrades, welches die Full HD 3D Ready 9000er Serie dann bestens für kommende 3D-Inhalte vorbereiten soll. Ein im Lieferumfang inbegriffener Infrarot-Sender wird mit dem Philips Fernseher verbunden und stellt auf diese Weise die Kommunikation zwischen Abspielgerät und 3D Brille.


Philips 3D LCD-TV - die 8000er Serie


Hauptunterscheidungsmerkmal zwischen der 8000er und der 9000er LCD-TV-Serie ist die Hertz-Zahl des Panels. Bei dem kleinen Bruder der 3D-LED-TV 9000er Serie setzte man auf 200 Hz. Das integrierte WLan-Feature sucht man der 8000er Serie ebenfalls vergeblich. Wer mag, kann dies aber ohne weitere Probleme via Dongle nachträglich ein- bzw. anbauen. Zuguterletzt muss man sich bei dieser Serie mit zwei (einem rechten und einem linken) Ambilight Spectra 2 begnügen.

Die Philips Fernseher im Überblick


Philips 3D LED-TV 9000er-Serie:
Der LED-TV 32PFL9705K soll rund 1600 Euro kosten und im April auf den Markt kommen
Die LED-TV-Modelle 46PFL9705K & 40PFL9705K erscheinen im Juli - eine Preis-Angabe steht noch aus
Philips 3D LCD-TV 8000er-Serie
Die LCD-TV-Modelle 46PFL8605K & 40PFL8605K & 37PFL8605K & 32PFL8605K erscheinen im Mai - eine Preis-Angabe steht noch aus
Das LCD-TV-Modell 52PFL8605K erscheint im Juni - eine Preis-Angabe steht noch aus
Quelle
PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel: ,
30080 Klicks

1 Trackbacks

  1. PS3 Spiele News

    3D Fernseher kaufen: PS3-Ratgeber, Vergleich & 3DTV-Test-Infos
    Das Thema "3D Fernseher kaufen" ist für PS3-Gamer durchaus interessant. Wieso dem so ist, sollte jedem klar sein, der diesjährigen News zur Sony Konsole auch nur ein bisschen mit verfolgt hat. PS3 3D Spiele sind im Anflug. Damit nicht genug, versorgt Sony

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.