Jun 2
In dem PlayStation Move Heroes Test wurden die beliebten Jump´n´Run Helden Jak und Dexter, Ratchet und Clank und Sly Cooper von Aliens entführt und werden so die besten Freunde. Gemeinsam versuchen sie nun, einen Bösewicht zu bekämpfen und aufzuhalten. Das ist nicht nur alles was man wissen muss, sondern wirklich nur das, was die Story umrahmt. Wie die Macher auf diese Geschichte gekommen sind, bleibt fraglich. Hoffentlich ist es das Hirngespinst eines jungen Kindes und nicht das offizielle Statement seitens Sony.

PS3 Move Game überzeugt nicht


Von Anfang an ist das Spiel und seine gesamte Handlung rätselhaft. Die Entwickler hatten die Möglichkeit, drei ihrer besten Franchises zusammen zu führen. Was allerdings dabei raus gekommen ist erscheint einfach nur schwach. Die einzelnen Spiele haben echt Spaß gemacht, gemeinsam wirken sie echt lahm. Auch wenn die Synchronsprecher ihr bestes Geben und viel Humor einbringen, ist es leider nicht zu retten. Ignoriert man, dass es die größten Helden beinhaltet, war der PlayStation Move Heroes Test ein durchschnittliches Jump´n´Run. Die Steuerung bei nahezu allen Mini-Spielen funktioniert und auch Move stellt sich solide dar. Allerdings muss man dazu sagen, dass das die Wii in ihrem ersten Jahr geschafft hat und es deshalb nur Grundlagen sind. Die heutigen Anforderungen sind weitaus höher, wurden von den Entwicklern allerdings nicht genutzt.

Die verschiedenen Systeme zur Steuerung kommen in unterschiedlichen Szenarien zum Einsatz. So muss man etwa kleine Aliens retten oder fiese Robotertypen zerstören. Die Mini-Spiele bewirken nicht den Effekt, für den sie eigentlich in Spiele integriert sind. Sie sind funktional für die Geschichte, mehr aber auch nicht. Deshalb wirkten sie im PlayStation Move Heroes Test oftmals wie eine lästige Pflicht und machten wenig Spaß. Dabei ist die Move Steuerung schlecht integriert und kommt nur in Grundzügen zum Einsatz. Auch wenn der Ablauf meist rasant erscheint, bekommt der Spieler wenig geboten. Es gibt weiter möglich, zu zweit zu spielen. Ein eventueller Mitspieler wird allerdings zum Sammler degradiert und kann die Handlung nur kaum bis gar nicht beeinflussen. Erfolge sind in PlayStation Move Heroes entweder leicht oder äußerst schwer zu erreichen. So ist das Finden von Trophäen oder Belohnungen meist schwer und im Vergleich zu anderen Spielen dieser Art wenig attraktiv.

Ausblick & Fazit im Playstation Move Heroes Test


Man möchte das Spiel eigentlich mögen. Die Protagonisten beliebter PS3 Spiele treffen hier auf einander und sollten eigentlich ein effektives Team bilden. Das funktioniert leider gar nicht. Das hat im PlayStation Move Heroes Test alle Bereiche betroffen. So ist es nicht nur die Ausführung und der merkwürdige Handlungsablauf, schon die Geschichte klingt einfach nur plump. Die Mini-Spiele bieten wenig Abwechslung und machen keinen Spaß. Auch wenn sie auf die Move Steuerung reagieren, sind die Anforderungen nicht wirklich hoch und hätte selbst das nicht funktioniert, hätte man das Spiel erst gar nicht ausliefern müssen. Es scheint, als wollten die Entwickler erfolgreiche Helden zusammen bringen, um einfach schnelles Geld zu machen. Möchte man die Bewegungssteuerung nutzen, empfehlen sich definitiv viele andere Spiele. PlayStation Move Heroes ist ab sofort für die PS3 zu einem Preis von rund 55 Euro erhältlich.
PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
3463 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.