Okt 22
Prison Break PS3 – wer jetzt schon sehnsüchtig auf die Konsolen-Version seiner Fav-Serie wartet, dem sei die Wartezeit mit ein paar leckeren Screenshots aus dem Hause Deep Silver versüsst. Geht es nach den Machern sollte beim Betrachter vor allem aufgrund der Detailverliebtheit mit der die Serien-Schauplätze nacherstellt wurden, das eine oder andere Aaaa und Oooo zu hören sein. Neben der Umgebung versuchte man aber auch Spielcharaktere möglichst nah an den Seriendarsteller-Vorbildern zu gestalten. Worum gehts in Prison Break PS3?

Prison Break PS3 – die Story


Hauptcharakter des Games ist Agent Tom Paxton, dessen Auftrag darin besteht in ein Gefängnis zu gehen, um Klarheit in den Fall Michael Scofield zu bringen. Letzterer dürfte Kennern der Serie ein Begriff sein ;-) So weit so gut, Scofield wird angelastet eine Bank überfallen zu haben – vorbestraft war er jedoch bislang nicht. Zeitlich spielt der Handlungsstrang von Prison Break PS3 parallel zu ersten Staffel der Serie. So begegnen einem nicht nur bekannte Charaktere, auch an die eine oder andere Szene wird man sich erinnern. Wann genau mit Paxton geklettert, schlichen und gefighted werden kann, ist noch nicht raus. Ebenso wenig lässt sich etwas darüber sagen, inwiefern Prison Break lediglich eingefleischten Fans Spaß macht oder eben für jeden etwas ist. Anbei erst einmal die versprochenen neuesten Screenshots des Spiels (und die können sich durchaus sehen lassen):













PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel: , ,
7540 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.