Nov 15
Schlummern im Innern der PS3 ähnliche Überwachungsmechanismen wie bei der Xbox 360? Wie bitte, werden sich nun jene fragen, denen Microsofts jüngste Sperrungs-Aktion entgangen ist. Doch allzu weit hergeholt scheinen derartige Vermutungen gar nicht zu sein. Zugegeben, Sony hat mit seiner PS3 bislang keinerlei Piraterie-Probleme. Bekanntlich gibt es bis dato keinen PS3 Modchip, der erlauben würde illegale Kopien von PS3 Spielen auf Sonys NextGen-Konsole zu starten. Doch wer weiß, vielleicht wollte man auch im Hause Sony auf Nummer sicher gehen und behielt sich einen ähnlichen "Trumpf" wie Microsoft im Ärmel.

Ob sich die jüngste Aktion von Seiten Microsofts jedoch wirklich als "Trumpf" erweist, ist mehr als fraglich. Doch der Reihe nach. Dieser Tage startete Microsoft eine groß angelegte Offensive gegen modifizierte Xbox 360 Konsolen.

Das Resultat des Ganzen: Von den rund 20 Millionen Xbox Live Kunden, können die von Microsoft als "schwarze Schafe" identifizierten Besitzer von Konsolen mit Modchip nicht mehr Online gehen. Möchte man sich bei Xbox Live anmelden, zeigt die betroffene Xbox 360 nun einen Hinweis, dass die besagte Konsole den AGBs des Online-Services widerspreche. Die Sperrung betrifft zwar nur die Konsole und nicht die Nutzeraccounts, so dass man diese von einer sauberen Xbox 360 weiterhin nutzen kann, doch der Ärger bei den Betroffenen ist natürlich groß.

Da viele verständlicher Weise großen Wert darauf legen Spiele, Trailer und Demos via Xbox 360 aus dem Netz zu laden oder im Multiplayer gegen andere Spieler anzutreten, schwemmen derzeit gemoddete Xbox Konsolen auf den Ebay-Markt.

Soviel zur Xbox 360 Gemeinde - bleibt die eingangs gestellte Frage, wie es um die Playstation 3 in puncto Modchip-Überwachung bestellt ist. Hat man sich im Hause Sony darauf verlassen, dass die PS3 bis zum Release Ihres Nachfolgers nicht geknackt wird. Ist ein XBox 360 ähnlicher Modchip-Einbau schlichtweg nicht einmal denkbar? Oder haben die Konstrukteure der PS3 ebenfalls vorgesorgt und etwas (was auch immer) in die PS3 integriert, was Online etwaige Modifikationen an der Konsole meldet? Fragen, die derzeit vermutlich kaum zu beantworten sind.

Nun kann man natürlich auf dem Standpunkt stehen, dass es ohnehin egal ist, da es hier um hypothetische Fragestellungen geht, die de facto derzeit nicht von Belang sind. Ok, mag sein, dennoch glauben wir, dass das Thema recht interessant ist. Was meint Ihr dazu?

Foto: pixelio.de / hofschlaeger
PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel: ,
16217 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

5 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. knurray meint:

    glaube nicht, dass sony sowas für den fall der fälle eines ps3 modchips eingebaut hat

  2. Grover meint:

    Ich kann mir eigentlich gut vorstellen, dass Sony irgendwas in die PS3-Hardware reingepflanzt hat, das meine Gaming-Gewohnheiten ausspioniert. Ich meine, wenn ich online bin und zocke, sieht ja auch jeder auf meiner Freundesliste, mit welchem Game ich gerade beschäftigt bin - warum also nicht auch Sony? Etwas abartig wird es dann, wenn man mit dem Online-Browser durchs WWW surft und Sony immer noch ein Auge drauf hat. Aber ich glaube kaum, dass man das irgendwie nachweisen kann. Und zugeben wird das Sony bestimmt nicht.

  3. wolf meint:

    Na klar kann man das nachweisen - Datenverkehr ins Internet überwachen udn schauen ob beim Surfen mit Fremd (Sony?)-Seiten kommuniziert wird und was. Dann sieht man genau ob die PS3 nach Hause telefoniert ;-)

  4. achim meint:

    schön wärs, wenn es erst mal ein ps3 modchip geben würde ;D

  5. Wendelin meint:

    so wie es aussieht, wurde die ps3 ja jetzt doch ohne verwendung von einem modchip gehackt. wird sich dann wohl in diesem jahr zeigen ob es überhaupt jemals einen ps3 modchip geben wird, gell

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.