Mai 9

Starhawk TestSeit dem 8. Mai ist mit Starhawk auch in Deutschland der geistige Nachfolger zum ebenfalls PS3-exklusiven Third-Person Shooter Warhawk erhältlich. Anders als in diesem "Vorgänger" beinhaltet Starhawk allerdings zusätzlich einen Singleplayer-Modus, auch wenn der Fokus weiterhin auf dem Multiplayer-Part liegt. Eines der größten Features - das Starhawk gleichzeitig von anderen Spielen dieses Genres abhebt -, ist ein System namens "Build n' Battle". Diese ebenfalls neue Komponente ermöglicht es dem Spieler während der Partie Gebäude, wie zum Beispiel Abwehrtürme oder Bunker auf dem Spielfeld zu platzieren. Ob sich diese Strategie-Komponente positiv auf das Spiel auswirkt und wie gut dies insgesamt ist erfahrt ihr in unserem Starhawk Test-Artikel.

Wie spielt sich Starhawk auf der PS3?

Starhawk TestWährend Weltkriegsszenarien in aktuellen Third-Person Shootern seit Jahren dominieren bietet Starhawk ein ganz anderes Setting und (nicht nur dadurch) auch ein ganz anderes Spielgefühl. Die Handlung von Starhawk ist in der fernen Zukunft auf einer Kolonie namens Frontier angesiedelt. Die Menschheit hat sich mittlerweile von der Erde in den Weltraum ausgebreitet und kolonisiert auch andere Planeten.

Auf Rift kam es vor kurzem zu einem schweren Kampf zwischen Kolonie-Bewohnern und Minenarbeitern. Letztere sind beim Abbau der sogenannten Rift-Energie zu Mutanten mutiert und wollten den wertvollen Rohstoff nun für sich Beanspruchen. Der Spieler übernimmt dabei die Rolle von Emmett Graves, einem ehemaligen Mienenbesitzer, der bei einem Angriff mit der Rift Energie infiziert wird.

Wie schon erwähnt ist Starhawk kein reinrassiger Third-Person Shooter sondern weißt auch Echtzeitstrategie-Elemente auf. So kann der Spieler mitten im Kampf Gebäude, wie zum Beispiel Geschütze, Bunker und Verteidigungseinrichtungen bauen. Neben dem Story-Modus gibt es noch einen groß angelegten Multiplayer-Part in dem bis zu 32 Spieler gleichzeitig gegen- und miteinander kämpfen können.

Wie gut bewertet die Presse Starhawk?

In ersten Starhawk-Tests kommt der PS3-exklusive Titel sehr gut weg und erzielt Wertungen um die 90 Prozent. So zum Beispiel auch bei dem Videospiele-Magazin IGN, die vor allem den Multiplayer-Part und "die grafische Vielfältigkeit" des Spiels loben. Etwas weniger gefällt ihnen hingegen die "die schaffe Story". Ähnlich sehen das die Kollegen der Webseite Game Informer, die dem Spiel allerdings eine etwas schlechtere Note verleihen.

Trotzdem äußern sie sich ziemlich positiv über Starhawk und begründen die etwas schlechtere Wertung (7,5/10) mit dem schwachen Singleplayer-Modus. Wer also einen Third-Person Shooter mit Fokus Story-Modus legt ist mit Starhawk eher weniger gut beraten. Wer hingegen auf der Suche nach spannenden Multiplayer-Schlachten im SciFi-Gewand und mit strategischer Komponente ist, der ist hier genau richtig. Erhältlich ist das Spiel von den Entwicklern LightBox Interactive und SCE Santa Monica Studio seit dem 8. Mai 2012 für die PS3.

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
2371 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

1 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. chkk3r meint:

    Ich habe mir das Spiel vorbestellt und werde es morgen ausführlich *testen*.

    Ich habe zwar nicht die Open Beta gezockt, aber die Videos und Trailer haben mich vollends überzeugt.

    Außerdem erinnert mich das Setting ein Wenig an Starwars Episode 1 mit Scharfschützen in den Bergen... Da musste ich einfach zugreifen

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.