Sep 22

The Saboteur lautet der neueste Spiele-Titel aus der Pandemic-Schmiede. Worum es geht? Um Widerstand gegen das Nazi-Regime in den 40er Jahren. Ort des Geschehens ist allerdings nicht Deutschland, sondern Frankreich, genauer gesagt dessen Hauptstadt Paris. Hauptcharakter in The Saboteur wird ein Widerstandskämpfer irischer Abstammung sein. Sein Name: Sean Devlin. Als Vorlage für die spannenden und zudem recht waghalsigen Missionen von The Saboteur gilt der britische Spion William Grover-Williams, der während des Zweiten Weltkriegs für die britische Untergrundbewegung Special Operations Executive arbeitete. In The Saboteur darf Sean Devlin eine riesige „Open World“ erkunden.

Als besonderes Feature gab Pandemic bekannt, dass weite Teile Paris’ zu Beginn des Spiels in grau bzw. schwarz-weiß-Tönen gehalten sind. Hat man die jeweiligen Stadtviertel zurückerobert, kommt Farbe in das triste grau der pariser 40er Jahre. Die Missionen sollen recht vielfältig gestaltet sein, hauptsächlich geht es natürlich darum Anschläge auf Nazi-Einrichtungen und –Fahrzeuge zu verüben, beispielsweise ein Zeppelin in die Luft zu jagen. Stellt sich die Frage, wann EA’s The Saboteur hierzulande erscheinen soll und ob eine PS3-Fassung überhaupt angedacht ist. Nun, was den Release-Termin von The Saboteur angeht, ist von 2009 auszugehen – mehr ist bis dato nicht bekannt. Die zweite Frage ist nicht mit einem definitiven, aber einem nahezu definitivem JA zu beantworten. Neben der PS3-Fassung ist übrigens auch eine Xbox 360 und eine PC-Fassung von The Saboteur geplant.

via golem

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
2534 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

1 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Saboteur meint:

    joa fettes ps3 spiel kann ich da nur sagen ...

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.