Apr 25

The Walking Dead TestDie The Walking Dead-Comics gelten unter Fans schon lange als Kult und auch die Serie ist seit Erstausstrahlung im Jahr 2010 nicht nur bei Zombie-Fans in aller Munde. Seit dem 24. April ist nun auch noch eine Videospielumsetzung für PS3, Xbox 360, PC, Mac und iOS erhältlich. Man kann also sagen, dass das "The Walking Dead"-Franchise ordentlich gemolken wird. Solange allerdings - wie im Fall der Serie und der Comics -, die Qualität vorhanden ist sollte dies niemanden stören. Ob dies auch auf das Spiel zu trifft erfahrt ihr in unserem The Walking Dead Test-Artikel zum PS3-Spiel von Telltale Games.

Zombiekost in Episodenform zum herunterladen:

Das Studio Telltale Games dürfte wohl vor allem Fans von sogenannten Point and Click Adventuren ein Begriff sein. Schließlich schafften sie es bekannte Spiele-Reihen wie Monkey Island und Sam & Max wieder auf dem Markt zu etablieren. Ähnlich wie bei dem Spiel The Walking Dead, veröffentlichten sie auch zu diesen Titeln kein komplettes Spiel auf einmal sondern einzelne Episoden, die anschließend zu einer Staffel zusammen gefasst wurden. Erhältlich in erster Linie als Download.

Ein Konzept also, dass sich bestens eignet für eine Serie wie The Walking Dead, von der in den USA gerade die zweite Staffel auf dem Bezahlsender AMC ausgestrahlt wird. Insgesamt soll das Spiel The Walking Dead fünf Episoden umfassen die nach und nach über das PlayStation Network bzw. andere Download-Dienste veröffentlicht wird. Episode 1, die seit dem 24. April 2012 erhältlich ist, trägt den Namen A New Day. Anschließend folgen noch: Starved for Help, Long Road Ahead, Around Every Corner und No Time Left.

Das Spiel wird dabei aus der Sicht eines völlig neuen Charakters namens Lee Everett erzählt und sowohl Action-Elemente als auch Adventure-Elemente beinhalten. So muss der Spieler ähnlich wie bei den Telltale Games-Titeln Sam & Max oder Monkey Island Gegenstände aus seinem Inventar mit der Umgebung oder anderen Charakteren kombinieren, Unterhaltungen führen und Rätsel lösen. Ein großer Unterschied zu den bisherigen Spielen des Studios besteht allerdings in der Tatsache, dass der Charakter nun nur eine gewisse Zeit hat Dinge zu erledigen und sich zum Beispiel auch mal zwischen dem Leben von zwei Personen entscheiden muss.

The Walking Dead Test-Spiegel:

In den The Walking Dead Tests der internationalen Presse kommt das Action-Adventure von Telltale Games sehr gut weg und erzielt in der Regel gute bis sehr gute Wertungen zwischen 80 und 90 Prozent. So lobt zum Beispiel das Videospiele-Magazin IGN "die glaubhafte Zusammenstellung der Charaktere und das gute Aussehen" des Spiels und findet, dass "Episode 1 von The Walking Dead alles hat, was Fans sich wünschen könnten."

Auch die allgemeine Präsentation und der Sound des PS3-Spiels kommen sehr gut weg. Einzig die Rätsel scheinen in Folge 1 nicht sonderlich fordernd zu sein, wobei sich deren Intensität im Laufe der ersten Staffel sicherlich noch steigern wird. Die erste Episode von The Walking Dead ist seit dem 24. April 2012 als Download für PS3 und Co erhältlich. Jede Episode soll 5 Euro kosten: Für PS3-Besitzer wird es außerdem die Möglichkeit geben einen Season-Pass für 19,99 Euro zu ergattern, der den Download aller Folgen der ersten Staffel beinhaltet.

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
5052 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.