Feb 28

Twisted Metal TestObwohl Twisted Metal gerade außerhalb der USA sicherlich nicht mit zu dem bekanntesten Franchise von Sony zählt so ist es doch die am längsten laufende Reihe die exklusiv für die Sony PlayStation erscheint. Bereits 1995 erschien mit Twisted Metal der erste Teil für die PS1 und verkaufte sich alleine in den USA über eine Millionen Einheiten, obwohl die Kritiken damals alles andere als gut ausfielen. Am 7. März 2012 erscheint nun das erste Mal ein Teil der Serie für die PS3. Ob dieser besser bei den Kritikern ankommt, dass verrät euch ein Blick auf unseren Twisted Metal Test-Spiegel.

Twisted Metal Gameplay:

Twisted Metal TestIm Prinzip kann man die Twisted Metal-Reihe als eine Mischung aus Destruction Derby und einer ziemlich erwachsenen Version von Mario Kart bezeichnen. Gespielt wird mit bis zu vier Spielern an einem Fernseher (Splitscreen) und mit bis zu 16 Spielern online, von denen sich jeder vor Spielbeginn einen Charakter aussuchen muss. Im Spiel selber gibt es insgesamt vier Fraktionen, die jeweils von einer Figur vertreten werden: Sweet Tooth (The Clowns), Dollface (The Dolls), Mr. Grimm (The Skulls) und The Preacher (The Holy Men), wobei jeder Charakter eine eigene Story hat, die in einem Single-Player-Modus erzählt wird.

Der Fokus von Twisted Metal liegt jedoch ganz klar auf dem Multiplayer-Modus, in dem es in erster Linie darum geht mit seinem Wagen und den entsprechenden Waffen, die Gegenspieler zu vernichten. Zur Verfügung steht dabei unter anderem ein Reaper (Motorrad), ein Roadboat, ein Meat Wagon und viele weitere Fahrzeige, die allesamt ziemlich düster designt sind. Selbiges gilt auch für die verschiedenen Waffen mit denen die Fahrzeuge ausgestattet sind, wie zum Beispiel Maschinengewehre, oder Raketenwerfer.

Der Multiplayer Modus von Twisted Metal für die PS3 bietet verschiedene Modi, wie zum Beispiel Death Match, aber auch den sogenannte Nuke Mode, der erstmalig in der Reihe mit von der Partie ist. In dem Nuke Modus muss sich jeder Spieler vor dem Start für eine Partei entscheiden die jeweils ihre Statue vor ihren Gegnern beschützen muss. Um diese Statue zerstören zu können muss man den Team-Leader der gegnerischen Fraktion entführen und dazu zwingen eine Atombombe auf die Statue ab zu feuern.

Twisted Metal Test-Spiegel:

Twisted Metal TestIm Gegensatz Teil 1 von 1995 erhält Twisted Metal überwiegend positive Reviews und im Schnitt bekommt Twisted Metal eine Wertung von knapp 80 Prozent. Genau in diese Richtung bewegt sich auch der Twisted Metal Test der Webseite Total PlayStation die zwar schreiben: "Nein, es ist nicht so ikonisch wie Twisted Metal 2", trotzdem aber finden, dass es jede Menge Spaß macht. Wirklich etwas zu meckern haben sie dann auch nicht an dem Spiel, auch wenn ihnen die Grafik nicht sonderlich gefällt, denn schließlich "haben diese Spiele immer so ausgesehen als lägen sie ein halbes Jahr hinter ihrer Zeit".

"Enormes Potential" sieht der Tester der Webseite IGN in den Online-Maps von Twisted Metal die "jede Minute Spielzeit wert sind". Schwächeln tut Twisted Metal ihrer Meinung nach vor allem dann, wenn es um die Story geht. Diese sei zwar durchaus interessant biete aber gleichzeitig auch jede Menge Handlungslöcher. Anders als Total PlayStation sehen sie die Grafik jedoch gar nicht so negativ und loben besonders die gut designten Autos. Zurück zu alter Stärke scheint der Rennspiel-Shooter auch laut AV Club gefunden zu haben, die mit 91 Prozent eine der besten Wertungen aller Twisted Metal Tests vergeben haben.

Twisted Metal Test-Fazit:

Twisted Metal TestSchaut man sich die zahlreichen Twisted Metal Tests so an dann scheint sich der offensichtliche Neustart der Serie durch die Bank weg gelohnt zu haben. Ging es nach dem (für viele) besten Teil, Twisted Metal 2, nach und nach Bergab, was die Qualität anging, können wir uns nun wohl wieder auf einen unterhaltsamen und abgedrehten Rennspiel-Shooter freuen. Wer "erwachsene" Alternativen zu Mario Kart sucht und nicht unbedingt die schönste PS3-Grafik braucht um Spaß zu haben, der wird mit Twisted Metal nicht viel falsch machen können. Spätestens ein Blick auf den Trailer sollte darüber entscheiden ob der Humor der Serie etwas für einen ist oder nicht.

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
3515 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.