Mär 18

Unit 13 TestSchon Konsolen und Shooter sind für einige Gamer zwei Dinge die nicht wirklich zusammen passen, auch wenn es mittlerweile schon jede Menge Gegenbeweise dafür gibt. Eine davon - wenn auch sicherlich nicht die bekannteste -, ist sicherlich die SOCOM-Reihe aus dem Hause Zipper Interactive, die bereits für PS2, PS3 und PSP erschienen ist. Nun erscheint mit Unit 13 zwar keine direkte Fortsetzung der Reihe für PS Vita, aber ein thematisch und technisch durchaus ähnliches Spiel. Wir wollten wissen ob sich der Third-Person-Shooter lohnt und was die Kollegen in ihren Unit 13 Tests zu dem Spiel sagen.

Die wichtigsten Infos zu Unit 13 für PS Vita:

Unit 13 TestDer Taktik-Shooter Unit 13 spielt sich in etwa wie die einzelnen Teile der SOCOM-Reihe. Die Kamera bleibt dabei in bester Third-Person-Shooter-Manier immer knapp hinter der rechten oder linken Schulter des Spielers. Die Seite kann dabei mithilfe des hinteren Touchpads der PS Vita geändert werden. Sobald gezielt bzw. mit der Waffe gezoomt wird bewegt sich die Kamera etwas weiter über die Schulter des Spielers um das Schießen zu vereinfachen.

Geschossen und gelenkt wird dabei in erster Linie mit den beiden Analog-Sticks der PS Vita und den vom PS3-Controler ebenfalls bekannten Knöpfen. Neben dem Touchpad der PS Vita kommt allerdings auch der Touchscreen zum Einsatz, der sich auf der Vorderseite des Handhelds befindet. Mit ihm ist es unter anderem möglich Waffen ein zu sammeln oder Granaten zu werfen.

Kampf dem Terror

Im Spiel hat der Spieler die Wahl zwischen einer gewissen Anzahl verschiedenen Charaktere die allesamt andere Eigenschaften besitzen die sie voneinander unterscheidet. So gibt es zum Beispiel den Kommandeur, den Techniker, den Scharfschützen oder den Spion. Alle Charaktere können zudem noch im Spiel verbessert werden, wenn sie durch gute Leistung ein Level aufsteigen.

Die Story die hinter Uni 13 steckt wurde im Vergleich zum erwachsenen Gameplay relativ banal gehalten und ist somit nur nette Beiwerk. Ihr kämpft entweder alleine oder mit einem Freund über Wifi im Koop-Modus in einer Special Einheiten die gegen globale Terror-Netzwerke vorgeht. Die Story umfasst dabei zahlreiche Missionen, wobei es scheinbar keine Rolle spielt in welcher Reihenfolge diese absolviert werden. Lediglich das Vorgehen in den einzelnen Missionen wird teilweise vorgegeben. So kann man sich zwar durchaus ab und zu mal einfach durch die Gegnerhorden ballern doch ab und zu muss man auch vorsichtig und möglichst geräuschlos vorgehen.

Was sagt die Presse über Unit 13?

Unit 13 TestWährend es in Deutschland noch bis zu 8. März 2012 dauert bis Unit 13 für die PS Vita erscheint haben zahlreiche internationale Medien das Spiel bereits auf Herz und Nieren Testen dürfen, da es in den USA mittlerweile bereits auf dem Markt sein dürfte. Während The Guardian in Unit 13 "leider keinen besonders guten" Shooter sieht und nur eine Wertung von 60 Prozent vergibt sehen das die meisten Kritiker schon etwas anders. Mit durchschnittlich 74 Prozent kommt der Third-Person-Shooter in den Unit 13 Tests insgesamt auch gar nicht so schlecht weg. Im Gegenteil.

Einen durchaus "interessanten Shooter" sieht die italienische Videospiele-Webseite Everyeye in dem Spiel und vergibt in ihrem Unit 13 Test insgesamt 75 Prozent. Dabei gefällt dem Tester vor allem die "große Anzahl an Missionen und der gute Wiederspielbarkeitswert." Lediglich die künstliche Intelligenz und das Deckungssystem funktioniert seiner Meinung nach nicht perfekt, ändert aber nichts daran, dass Unit 13 "perfekt zum aufnehmen und Spielen ist", womit er auf die Tatsache anspielt, dass die PS Vita eher eine Konsole für unterwegs und zwischendurch ist.

"Das geniale an Unit 13", findet die englische Ausgabe des offiziellen PlayStation Magazins, "ist die Tatsache, dass es nicht versucht die kinoreife Action der Konsolen-Shooter in einen Handheld zu packen - stattdessen nimmt es all die guten Seiten des mobilen Gamings und packt sie in einen Shooter." Ähnlich sieht es auch Eurogamer Sweden, die ebenfalls die Steuerung und Missions-Vielfalt in höchsten Tönen loben.

Zusammenfassung der Unit 13 Tests:

Bis auf wenige Ausnahmen wird der Third-Person-Shooter Unit 13 fast durchgängig für seine Missions-Vielfalt und die gelungene Steuerung gelobt, die sich in erster Linie an den gängigen Standards orientiert, die neuen Steuerungsmöglichkeiten der PS Vita aber nicht gänzlich außeracht lässt. Zwar monierte ein Tester leichte Verbindungsprobleme im Bezug auf die Multiplayer-Funktionen von Unit 13, dies kann allerdings auch damit zusammen hängen, dass das Spiel zu dem Zeitpunkt des Unit 13 Tests noch nicht auf dem Markt erhältlich war. Unit 13 erscheint am 8. März 2012 für die PS Vita und kostet bei Release ca. 50 Euro.


<< Der große PS VITA TEST Überblick (deutsch & weltweit) >>

<< Der detaillierte PS VITA vs. NINTENDO 3DS Vergleich >>


PS Vita News

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel:
2419 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.