Jul 2

X-Men Origins Wolverine PS3 Release war am 28. April dieses Jahres, also ein Tag vor dem Kinostart des gleichnamigen Films. Sicher ist eines: Wem der Wolverine-Film zusagt, der sollte sich definitiv auch das PS3-Spiel kaufen. Hält man den Film für Bull****, empfiehlt es sich dementsprechend die Finger vom Spiel zu lassen. Ähnlich wie der Kinofilm ist auch das Spiel nicht gerade etwas für zartbeseitete Gemüter. Dafür geht es einfach zu brutal zur Sache. Mal nutzt Hauptcharakter Wolverine seine Feinde als Schutzschild, mal fährt er mit seinen Adamantium-Krallen rundum kreisend durch eine Horde herannahender Feinde und lässt diese dementsprechend bluten. Überhaupt kommen besagte Krallen heftig oft zum Einsatz.

Mehr als 40 Angriffstechniken stehen dem Spieler in X-Men Origins – Wolverine zur Verfügung. Das fängt bei einfachen Schlägen an und hört bei speziellen Klingenattacken, Würfen oder den eben erwähnten Wirbelattacken auf. Bewährt man sich Kampf, wird Wolverine zudem besser. X-Men Origins Wolverine bietet jedoch nicht nur die Möglichkeit seine Feinde zu erledigen. Auch riskante Kletter- und Sprung-Manöver werden dem Spieler abverlangt. Das PS3-Spiel macht einen rundum gelungenen Eindruck. Ein öder Abklatsch zum Kinofilm ist es jedenfalls nicht. Wie gesagt, Activisions X-Men Origins Wolverine ist sei dem 28. April erhältlich.

Amazonangebot X-Men Origins Wolverine PS3

PS3 Spiele 2012 PS3 Neuerscheinungen PS3 Bundle PS3 Move
Tags für diesen Artikel: ,
2153 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.