Eagly Eye PS3 Tastatur & Maus: Shooter-Fans setzen auf Eagly Eye

Der Eagly Eye PS3 Konverter zum Anschluss von Tastatur und Maus an der PS3 Konsole – weiß er sich zu beweisen bzw. stellt sich das kleine PS3 Zubehör-Teil als sinnvoll und Bereicherung heraus, könnte es bald den Marsch durch die Behausungen der Shooter-Fans antreten. Die Diskussionen zwischen PS3 und PC-Shooter-Freunden über die Vor- und Nachteile der jeweiligen Plattform sind so alt wie das Genre selbst. Kein PC-Gamer kann sich wirklich vorstellen mit einem PS3 Controller bewaffnet ein Online-Duell in CoD6 zu wagen. Hat er dann den Controller in der Hand, tut er sich schon schwer damit halbwegs “normal” durch die Level zu gehen. “Du brauchst Übung” ist das, was er dann von Seiten des PS3-Freaks zu hören bekommt.
Welche Plattform nun eher Shooter-geeignet ist oder welche weniger, soll hier auch gar nicht Thema sein. Nicht von der Hand zu weisen ist, dass viele Konsoleros gee auch zur WASD-Steuerung greifen würden und sich blitzschnell via Maus herumdrehen und weiter noch voe rennen möchten. Genau hier kommt der Eagly Eye PS3 Konvertert ins Spiel. Möchte man sich nicht darauf verlassen, dass der eigene Favorite-Shooter eine Maus-Tastatur-Steuerung via PS3 USB-Ports unterstützt, ist der Eagle Eye des Rätsels Lösung. Killzone und Uncharted beispielsweise kann man ohne Eagle Eye Konverter kaum mit Tastatur und Maus zocken.

Mit Tastatur & Maus zocken: Eagle Eye PS3 machts möglich

Der Eagle Eye PS3 Konverter nimmt die Inputs der angeschlossenen Tastatur und Maus entgegen und wandelt diese in Controller-Aktionen um. Im Lieferumfang inbegriffen ist eine Software, mit Hilfe dieser man koordinieren kann, welche Taste zu welchem Controller-Button gehören soll. Andersherum kann man auch Aktionen des Controllers als Tastatur und Maus-Eingaben umsetzen. WASD-Steuerungen sollen somit möglich sein. Geht es nach den Mache soll Eagle Eye dabei ohne Einschränkungen mit allen PS3 Spielen kompatibel sein und ohne nervige Input-Lags funktionieren. Ein weiteres nettes Feature ist, dass man mit Eagle Eye PS3 auch Macros programmieren kann und somit in den Genuss spezieller Eingabe-Abfolgen kommen kann, die sonst nur mit speziellen Controlle möglich wären. Offizielles Eagle Eye PS3 Release ist in den USA in den nächsten Wochen, hierzulande dann wohl etwas verzögert. Kostenpunkt ist rund 60 US-Dollar, also rund 50 Euro.