Jeremy McGrath’s Offroad Review zum Download-Racer

Mit dem Spiel Jeremy McGrath’s Offroad erreichte dieser Tage ein interessanter Racer die amerikanischen Download-Stores der PS3 und Xbox 360. Zwar ist der Indie-Titel von 2XL Games bisher noch nicht in Deutschland erschienen, dies soll aber demnächst nachgeholt werden. Aus diesem Grund haben wir uns einmal den Jeremy McGrath’s Offroad Test der inteationalen Kollegen von IGN etwas näher angeschaut und verraten euch in diesem Artikel, was sie über das Spiel denken. Einem Racer, der zumindest auf den ersten Blick für einen Preis von ca. 10 Euro jede Menge Spaß zu versprechen scheint.

Was bietet Jeremy McGrath’s Offroad?

Selbst eingefleischten Game wird Entwickler 2XL Games wohl nur vage etwas sagen. Schließlich liegt ihr bisher einziger Vollpreistitel schon vier Jahre zurück und war ebenfalls ein Offrod-Rennspiel namens Baja: Edge of Control. Zumindest kann man so davon ausgehen, dass sich die Jungs in dem Genre etwas auskennen und auch erste bewegte Bilder zu Jeremy McGrath’s Offroad sehen durchaus viel versprechend aus.Vor allem dann, wenn man bedenkt, dass das Spiel nur ca. 10 Euro kosten dürfte sobald es in Deutschland erscheint. Neben hochauflösender HD-Grafik und 60 FPS bietet Jeremy McGrath’s Offroad vor allen einen Karriere-Modus den es zu bewältigen gilt sowie einen Multiplayer-Modus für bis zu acht Spieler.

Jeremy McGrath’s Offroad Test-Spiegel:

Bisher konnten sich leider nur die Kollegen von IGN den Offroad-Racer etwas näher anschauen, zeigten sich aber in ihrem Jeremy McGrath’s Offroad-Test durchaus begeistert. Zwar kann es ihrer Meinung nach nicht mit Vollpreistiteln wie zum Beispiel Dirt oder Motorstorm mithalten jedoch bietet es für den geringen Preis von ca. 10 Euro jede Menge. “Für einen 10 Dollar teuren digitalen Download und einem süchtig machenden Arcade-Modus ist es auf jeden Fall wert sich zu bücken” lautet daher ihre Meinung. Zwar konnte die Fahrzeug-Optik sie nicht so wirklich überzeugen “60 Frames pro Sekunde und die Umgebungsgrafik sind beeindruckend.“ Insgesamt gibt es von ihnen eine Wertung von 75 Prozent, was so viel wie gut bedeutet.