PDC World Championship Darts Pro Tour: Test & PS3 Move Dart Details

Für die Sony PlayStation 3 kommt noch im Dezember ein neues Spiel mit Move Unterstützung auf den Markt. PDC World Championship Darts: Pro Tour soll eine überaus realistische Darts Simulation werden. Laut Hersteller soll das Spiel nie vorher dar gewesene Spannung eines Darts Tuiers bieten, wie es der Spieler virtuell noch nie gesehen hat. Unter Berücksichtigung aller Regeln dieses Sports muss der Nutzer also versuchen die kleinen Pfeile bestmöglich auf die Scheibe zu bringen. Was PDC World Championship Darts: Pro Tour noch alles zu bieten hat, wollen wir euch vorstellen.

Hand ruhig halten und werfen

Über die Entstehung des Darts Sport gibt es viele Gerüchte und Vermutungen. Doch Aufzeichnungen, die bereits im 19. Jahrhundert entstanden sind, ordnen die Entestehung England zu. Der Name des Spiels ist allerdings ein französisches Wort und beschreibt eine Waffe, die sie im Kampf einsetzten. Die Punktereihenfolge auf dem Dartboard wurde 1896 vom englischen Zimmermann Brian Gamlin festgelegt. Da es als Geschicklichkeitsspiel angelegt ist, ist es beim Darts wesentlich schwerer eine hohe Punktzahl zu erzielen als eine Niedrige. In den USA ist es mit der Zeit ein sehr beliebter Sport geworden, der nicht nur professionell sonde auch als Hobby in vielen Bars und Pubs ausgeübt wird.

Features & Details im PDC World Championship Darts Pro Tour Test

In der neuen Simulation PDC World Championship Darts: Pro Tour kann der Spieler nun neben einem Single Spiel auch gegen die 18 besten Darts Profis der Welt antreten. Weiter wird es die Möglichkeit bieten, in einem Mehrspielermodus gegen Freunde und Bekannte zu spielen. Und das alles mit vollständiger Move Unterstützung. PDC World Championship Darts: Pro Tour unterstützt das Spielen für bis zu 8 Kontrahenten. Davon abgesehen wird es möglich sein, sich mit anderen Teilnehme über das Inteet zu messen. Wie es in Sportspielen üblich ist, kommentieren die bekannten TV-Stimmen Sid Waddell und John Gwynne jeden Event. Gespielt werden die bekanntesten Varianten des Sports, also 301/501, in dem die erreichten Punkte von der Ausgangszahl abgezogen werden, der Spieler der als erstes Null Zähler auf seinem Konto hat gewinnt, Blinder Killer, hierbei werden Zahlen auf Zettel geschrieben die dann durchgemischt werden, jeder Spieler zieht einen Zettel und muss die gezogene Zahl das komplette Spiel über halten, Killer, ein Teilnehmer gibt ein Feld vor und alle anderen müssen versuchen dieses Feld zu treffen, Fuchsjagd, wobei ein Spieler den anderen um das Dartboard jagt, Shanghai und around the clock. Bei diesen Varianten geht es jeweils um die höchste Punktzahl. Es gibt also zahlreiche Varianten beim Darts die dafür sorgen, dass den Spiele genügend Abwechslung geboten wird.
O Games hat mit PDC World Championship Darts: Pro Tour ein sehr schönes und komplexes Spiel geschaffen. Vertrieben wird es in Deutschland über die F+F Distribution GmbH mit Sitz in München. Wer also bisher dachte, Darts sei ein langweiliger Sport bei dem es lediglich darum geht Pfeile an eine Scheibe zu werfen, wird mit PDC World Championship Darts: Pro Tour eines besseren belehrt. Verschiedene Disziplinen bieten dazu viel Abwechslung, die Move Unterstützung macht es zusätzlich zu einem überaus realistischen Erlebnis.