PS3 Hacker Geohot publiziert Exploit zum PS3 Hack

Es gibt Neues aus dem Hause Hotz. Geohot legt nach und hat soeben den Exploit zu seinem PS3 Hack veröffentlicht. “Here’s your silver platter” beginnt er seine Publikation und begründet seine Veröffentlichung mit den Worten “in the interest of openness”. Weiter ist auf seinem Blog zu lesen, dass er hoffe, dass dies die PS3 Szene motivieren, sie damit etwas anfangen könne und praktischen Nutzen daraus ziehen kann. Geohot betont auch, dass er zum normalen Leben zurückfinden müssen und sich nicht damit aufhalten könne, jeden Tag und jede Nacht nur am PS3 Hack zu arbeiten.

PS3 Hack Exploit für Zugang zur PS3

Der von Geohot veröffentlichte Exploit ist Software, die einem bzw. anderen Hacke Zugang zu dem PS3 System verschaffen soll. Ohne zuvor die PS3 zu modifizieren dürfte aber auch der Geohot Exploit nichts verrichten können. Diejenigen, die die mit dem Exploit etwas anfangen oder um mit Hotz’ Worten zu reden “ihren Nutzen daraus ziehen können”, dürfte die Modifizierung ihrer PS3 vermutlich aber auch nicht vor allzu große Probleme stellen. Allen anderen sei geraten, dass sie sich mit Blick auf diese ganze Geschichte aufs interessierte Lesen beschränken, aber in keinem Fall anfangen sollten an ihrer PS3 rumzuschrauben, in der Hoffnung ein paar Schraubenzieher-Drehungen würde die PS3 dazu veranlassen raubkopierte PS3 Spiele zocken zu können.An die Hacker-Szene richtet sich Geohot mit der Bitte alle Entdeckungen im psDevWiki zu dokumentieren. Ihm zufolge sei sein Exploit ziemlich mächtig und würde tonnenweise neu zu dokumentierendes Material zugänglich machen. Besagte Exploit-Datei ist nicht etwa über Umwege irgendwo geheim hinterlegt, sonde vermutlich schon zig-tausende Male aus dem Netz geladen worden. Geohot stellt diese hinter den vier Buchstaben “This” als gepackte Zip-Datei zur Verfügung und fügt noch hinzu:

“Maybe later I’ll write up how it works :)”

PS3 Hack Ausblick

Diejenigen, die bereits hofften nächsten Dienstag ihre PS3 zu hacken, Spiele aus dem Netz zu saugen, auf Blu-ray zu brennen und dieser Tage zum letzen Mal Kohle für feine PS3 Games auf den Tisch gelegt zu haben, dürften die Sache mittlerweile ein bisschen realistischer einzuschätzen wissen. Geohot hat einmal mehr gezeigt, dass kein System 100% sicher ist. Zudem hat er den Grundstein für einen kompletten PS3 Hack gelegt. Was die Szene damit anstellt, wird sich zeigen. Vermutlich wird man aber so ziemlich alles, was möglich ist, damit anstellen. Soll heißen die ganze Palette von selbstentwickelten Apps, alteativen OS, Homebrew-Stuff bis hin zu Software Piraterie ausschöpfen. Dass dies in keinem Fall von heute auf morgen geschieht, dürfte auch klar sein. Vor allem bei letzterem Punkt wird Sony auch noch mitreden wollen und alles erdenkliche tun, dies so schwer wie möglich zu machen. Man darf jedenfalls mehr als gespannt sein, welche als bisher nicht gehackt geltende Bastion sich Geohot als nächstes voimmt. Egal, wie sich die Dinge um einen etwaigen PS3 Hack jetzt entwickeln, fest steht: Der Junge hat’s definitiv voll drauf!Weitere Infos: PS3 Hack PS3 gehackt & die Folgen: Homebrew, Raubkopien & CoGeohot im BBC Interview