PS3 Linux Installation: Anleitung für Linux YDL auf der PS3

Die PS3 Linux Installation ist längst nicht so kompliziert, wie viele vielleicht denken werden. Mit Linux wird immer noch Konsolen-Frickelei assoziert. Wobei mit dem Begriff Konsole in dem Fall eine Shell / Eingabe -Konsole und nicht eine Spielkonsole gemeint ist. Linux haftet der Hauch vom Computer-Freaktum an. Die folgende Anleitung soll in wenigen Schritten erläute, wie man Linux auf seiner PS3 installieren kann, ohne die Nerd-Schule der Pinguine besucht haben zu müssen. Scrollt man einmal runter, sieht man, dass sich der Aufwand und das nötige Vorwissen für dieses Projekt in Grenzen hält. Gehört man weder zu den ganz schnellen, noch zu den absoluten Computer-Newbies sollte nach rund 1,5 Stunden der Linux-Pinguin über die Mattscheibe Eures heimischen Fesehers flimme.

Linux auf der PS3 – Infos & Wissenwertes

Zu ziemlich jedem Thema gibt es im Netz auch die passenden Gerüchte. Im Fall von Linux auf der PS3 werden vielleicht manche gelesen haben, dass dies nur funktioniert, wenn man seine PS3 hackt oder technische Lücken, die Sony bei der Entwicklung übersah, nutzt. Falsch! Um es kurz zu machen: Sony lässt die Installation eines weiteren Betriebssystems (in diesem Fall Linux) zu. Was bringt es mir Linux auf der PS3 zu installieren, dürfte ebenfalls einigen durch den Kopf geiste. Die Antwort hierdrauf muss jeder für sich selbst klären. Manche finden es einfach interessant, probieren gee herum und loten die Möglichkeiten ihrer Hardware aus. Andere hingegen haben kein Bock mehr auf den PS3-Browser und wollen via Mozilla Firefox die weiten des Inteet erkunden. Steht die Linux Installation kann man sich nette Apps wie beispielsweise den Messenger Skype auf die PS3 ziehen. Ebenso praktisch ist der DivX-Support. Filme, die in diesem Format vorliegen, können problemlos mit dem Linux inteen Player abgespielt werden. Soviel hierzu und wie funktioniert die Installation nun?

Linux auf der PS3 installieren – die Anleitung

Punkt Eins – Backup: Wie bei jeder etwas umfassenderen Installation sollte man auch im Fall der Linux Installation auf der PS3 ein umfassendes Backup, zu deutsch Sicherung, seiner auf der Playstation befindlichen Daten anfertigen. Es kann immer mal passieren, dass man einen Fehler macht oder mitten in der Installation der Strom ausfällt etc. Davon abgesehen, wird in Punkt Zwei die Festplatte zunächst einmal formatiert. Wer seine Save-Games, Videos, Urlaubsbilder, Musik, nicht zu vergessen Downloads aus dem PSN Store sicher wissen will, hat ohnehin meistens schon eine Kopie davon angelegt, andefalls gilt es dies jetzt zu machen. Wie das geht? Ganz einfach: Extee Festplatte über eine USB-Verbindung an die PS3 anschließen und folgende Schritte ausführen:Einstellungen -> System-Einstellungen -> Datensicherungsprogramm -> Siche -> Bestätigung mit „Ja“ -> Speicher-Ort / extee Festplatte auswählen.PS3 Linux Installations-Punkt Zwei – Formatierung der PS3-Festplatte: Zunächst wird bei der PS3 Linux Installation die Festplatte formatiert, anschließend in zwei Teile gesplittet. Eine Partition ist dem originalen PS3-Betriebssytem vorbehalten, die andere ist für Linux gedacht. Folgende Schritte sind notwendig:Einstellungen -> System Einstellungen -> Formatierungs-Dienstprogramm -> Festplatte formatieren -> Bestätigung mit „Ja“ -> Benutzerdefiniert auswählen.Die Frage, wieviel GB man für Linux auf der Festplatte reservieren möchte, kann man je nach Festplatten-Größe etwas großzügiger oder knapper bemessen beantworten. Hat man beispielsweise eine PS3 mit 60GB Festplatte, sollte man für Linux 10GB einplanen. Nennt man eine 250GB PS3 sein Eigen, kann man dementsprechend mehr für Linux verwenden. Allzu viel Platz macht aber logischerweise nur Sinn, wenn man für diesen später auch Verwendungsmöglichkeiten hat. Folgende Schritte schließen Punkt Zwei ab:Schnellformatierung ->Bestätigung mit „Ja“ -> USB-Speicher-Stick an PS3 anschließen -> Reboot / Neustart der PS3.PS3 Linux Installations-Punkt Drei – den Bootloader via Datei PS3 OtherOS Installer downloaden und installieren: Ein Bootloader ist dafür da, beim Starten / Booten zwischen den auf der Festplatte installierten Betriebssystem wechseln zu können. Für die PS3 empfiehlt sich der bei Chip verfügbare Bootloader PS3 OtherOS Installer. Folgende Schritte sind zu unteehmen:Bootloader downloaden -> via PC auf dem Stick den Ordner /ps3/otheros/ erstellen -> Dateien in diesen Ordner kopieren.Nun erfolgt der Neustart (Schritt Zwei kann man natürlich auch schon im Vorfeld vorbereiten). Jetzt erfolgt jedenfalls der Neustart der PS3 und anschließend wählt man unter Einstellungen -> System-Einstellungen -> Standardsystem -> anderes System -> Anweisungen folgen und Bestätigung mit „Ja“. Läuft alles nach Plan, sollte der Bootloader nun installiert werden. Bei diesem Schritt die PS3 Konsole keinesfalls ausschalten oder neustarten. PS3 Linux Installations-Punkt Vier – die eigentliche Linux Installation: Der Bootloader steht, doch Linux ist noch nicht auf der PS3. Die eigentliche Installation erfolgt jetzt. Zunächst sollte man sich aber überlegen, welches Linux man sich auf die PS3 installiert. Es gibt eine ganze Reihe von PS3-kompatiblen Linux-Distributionen, sehr weit verbreitet und beliebt ist jedoch Yellow Dog Linux, kurz YDL. Wer sich YDL ziehen will, wird u.a. ebenfalls bei CHIP aber auch bei Terrasoftsolutions fündig werden. Führt den Download aus und brennt das ISO danach auf DVD. Hat man die Linux-Installations-DVD ins PS3-Lauwerk eingelegt, heißt es Reboot der Konsole. Beim Neustart sollte die PS3 nun automatisch via Bootloader Linux zur Auswahl anzeigen.Das weitere Vorgehen hängt davon ab, wie eure PS3 mit dem Feseher verbunden ist. HDMI- und YUV-Verbindungen bewirken eine grafische Installation des Linux Betriebssystems. Composite-Verbindungen hingegen eine textbasierende Installation. Letztere bedarf der Eingabe von „installtext“ (ohne Anführungszeichen).Wie bei jeder Betriebssystems-Installation kann man nun auch bei Linux zahlreiche Einstellungen voehmen. Die gewünschte Sprache, Länder-Einstellungen usw. Achtung: Wenn jetzt eine Meldung erscheint, die besagt, dass alle Daten auf der Festplatte gelöscht werden, keine Panik. Hierbei geht es um Daten, die die Linux-Installation betreffen. Folgt man den Anweisungen sollte die Linux-Installation in Kürze abgeschlossen sein. FERTIG 🙂 Weiterlesen: Infos zum Thema PS3 Slim & Linux – Installation nicht möglich – Gründe