Sharp 3D Feseher mit neuen 3D LCD TV Technologien

Sharp 3D Feseher Kaufen kann man ab Juni 2010 – dies gab das Elektronikunteehmen dieser Tage bekannt. Damit reiht sich Sharp in die Riege der 3D Feseher Player um Samsung, Sony, Panasonic, LG und Co ein. Wie bei jeder neuen Technologie-Einführung dürfte es auch mit Blick auf die anstehende Welle der 3D Feseher nicht einfach sein aus der Masse der neu auf den Markt kommenden Produkte herauszustechen. Was unteimmt man also im Hause Sharp um die 3D Fans davon zu überzeugen, dass ihre Marke das A und O ist, wenn es um den Kauf eines 3D Fesehers geht?

Sharp 3D Feseher mit eigener 3D LCD TV Technologie

Eine neue eigene Technologie muss her, so einfach sieht man bei Sharp die Sache. Zumindest scheint man bei der Entwicklung von Sharp 3D Fesehe auf eine solche zu setzen. Fokus bei dieser Innovation liegt demnach auf einer besseren Farbwiedergabe, die man mittels der hinzukommenden Farbe Gelb erreichen will. Quad-Pixel-Technologie ist das Stichwort der Stunde. Diese soll 3D Fesehe von Sharp einen Vorsprung in puncto Farbwiedergabe auf Flüssigkristall-Bildschirmen ermöglichen und am besten natürlich auch dadurch die Vorreiterrolle im 3D Feseher-Duell der großen Elektronikkonzee siche. Ob dies klappt und die von Sharp-Manager Troetti im Rahmen der Elektronikmesse in Las Vegas CES bekanntgegebenen Vorhaben auch Wirklichkeit werden, wird man in den kommenden Monaten beobachten können.

Sharp 3D Feseher Quad Pixel Technologie im Detail

Wie gesagt besteht der Unterschied im Grunde darin, dass statt den drei Farben Rot, Grün und Blau nun auch noch Gelb als vierte dazu kommt. Läuft alles wie gewünscht und von Sharp versprochen, sollte ein größerer Farbumfang beim Display und eine brillantere Wiedegabe der Farben erreicht werden. Ersten Infos zufolge dürfte sich diese Technologie vermehrt bei der Darstellung von Gold, Gelb, Grün und Blau bemerkbar machen. Eine weitere Neuerung, die im Zuge der Sharp 3D Feseher auf den Markt kommen soll: Eine präzisere Steuerung der Ausrichtung der im LCD Panel enthaltenen Flüssigkeitskristalle. Das ganze nennt sich UV2A-Technologie und wird ebenfalls in den neuen Sharp 3D Fesehe implementiert sein. Im Netz munkelt man von bis zu 60 Prozent besseren Kontrastwerten und Schwarzdarstellungen. Mit Blick auf das Thema PS3 3D Spiele dürfte dies vor allem Shooter- und Dungeon-Freunde erfreuen.

weitere Infos zu den neuen Sharp 3D Fesehe

Der gewünschte 3D-Effekt wird bei den kommenden Sharp Fesehe mittels aktiver Shutterbrillen erreicht. Doch nun zur Frage des Wann und Wieviel: Das Wann wurde ja bereits vage beantwortet. Im Juni 2010 sollen erste Sharp 3D Feseher vom Stapel laufen, weitere sollen im Laufe des Jahres 2010 erscheinen. Was das Wieviel angeht, ist bis jetzt keine genaue Preisangabe bekannt.